Montag, 28. Oktober 2019

Die Zeit vergeht wie im Fluge ...

So haben wir ein paar erholsame Tage mit dem Wohnmobil im Süden Deutschlands verbracht. Und immer, wenn wir längere Strecken fahren, lasse ich die Stricknadeln klappern.

Und hier die Resultate:

Bei uns ist inzwischen 'Stulpenwetter' ;-))


 Die rote gesponnene Wolle liegt nun schon länger hier. Mit einem einprägsamen Muster sind Stulpen für unsere Luise und ihre Mama entstanden. Und die helle Wolle färbe ich vielleicht noch. Ich weiß nicht mehr, welche Fasern ich hier versponnen habe. Aber die sind etwas kratzig. :-(
Eine Anleitung kann ich euch nicht verlinken. Gestrickt sind die frei Schn ...


Und dann lag noch länger ein Wollvlies hier, was auch darauf wartete endlich versponnen zu werden.

Geschafft! Aber auch das Garn ist nicht so wirklich kuschelig. Mal sehen, wofür ich es dann verarbeiten kann.


Kommentare:

Sheepy hat gesagt…

Oja, es wird merklich kühler, da kommen die Stulpen gewiss bald zum Einsatz.
Schönes Bild mit der vollen Spule, bin gespannt was aus diesem Fädchen wird.
Lieben Inselgruß
Kerstin

Anne hat gesagt…

Die Stulpen werden bestimmt super schön und wärm.Könnte ich für meinen Winterurlaub im Hotel Kaltern 4 Sterne auch gut gebrauchen.Liebe Grüße Anne