Mittwoch, 7. April 2021

Socke mit Hebemaschen ...

... sind hier schon wieder entstanden und gleich zu Ostern verschenkt.
Ich stricke die Ferse wie von meiner Großmutter gelernt, eine Käppchenferse.

Und auch die Spitze stricke ich meist, wie gelernt. Da weiß ich manchmal gar nicht, wie man sie nennt.


Nun habe ich noch Sockenwolle in uni in rot. Da werde ich wohl noch mal eine Potpourri-Socke stricken, denn die hier gezeigten Sockenpaare habe ich zu Ostern ebenfalls verschenkt.



Dienstag, 16. Februar 2021

Kleine Häkeleien

Sind hier entstanden. Irgendwann habe ich mal so ein kleines Päckchen mit Baumwollgarnen erstanden. Dazu gehörten 8 verschiedenfarbige Knäule zu je 10g.

Schnell sind daraus 8 kleine Abschminktücher nach dieser Anleitung entstanden.
Ein bisschen mehr Nachhaltigkeit tut doch uns allen gut.

Samstag, 13. Februar 2021

Es wird wieder sockig

Da hat Marion mich aber wieder so richtig infiziert.

Socken gehen bei mir immer. Also schnell nach Wolle geschaut... und los geht's.
So entstand nach dem Muster POTPOURRI dieses erste Sockenpaar in dunkelblau.

 Und weil die so schön sind und ich gerade so im Flow...gibt es gleich noch ein paar in dieser Farbe.


Es ist immer noch kalt genug, dass man sie gut tragen kann. Allerdings passe ich bei den Sockenmustern meist die Anzahl der Maschen der beiden Sohlennadeln an. Wenn es laut Aleitung heißt: je Nadel 16 Maschen, dann stricke ich am Fuß jedoch auf den zwei Sohlennadeln nur 12 Maschen.
So passt das dann für meine schmalen Füße.

Dienstag, 2. Februar 2021

Schnelle Socken ...


 ... sind hier wieder entstanden. Die bunte Wolle braucht, wie so oft, kein besonderes Muster. Da reichen ein paar Hebemaschen, die den Strumpf ein bisschen 'strukturieren'.
Passen, wärmen ... so soll es sein.

Freitag, 29. Januar 2021

Meter für Meter ...

Das Gerät misst zwar in Fuß. Aus Amerika geliefert ... Ich habe ein Weilchen drauf warten müssen.

Aber das Umrechnen ist ja nicht soo schwer. 
Mit meinen letzten Spinnereien habe ich das gerade mal getestet. 
 
 
Das sind noch Reste. Und ehe ich die weiter verarbeite, wollte ich gern wissen, wieviel Meter das sind.

 
So kannn man besser planen, was draus werden soll.
Diese Wolle war nicht ganz so weich. Also habe ich meine Mutti gebeten, Topflappen draus zu machen.

Und die sind richtig gut geworden. ;-)


Und ich habe noch viel gesponnene Wolle zu liegen. Da werde ich mal messen, so Knäuel für Knäuel ...
Das kann dauern ...