Donnerstag, 12. April 2018

Kunterbunte Sockenlust

Die gefärbten Sockenblanks lagen hier so einladend, dass ich unbedingt wissen wollte, wie sich die Farben nun auf den Socken verteilen würden.

Sockenblank aus 6-fädiger Sockenwolle, gefärbt mit Ostereierfarbe

Zwei Paare habe ich bisher aus der 6-fädigen Sockenwolle gestrickt.


Größe 39

Größe 37

Auf ein wirkliches Muster habe ich bewusst verzichtet. Die Farbe soll im Vordergrund stehen. Ich habe hier auf dieses Muster zurückgegriffen und es in der Anzahl der Maschen ein bisschen variiert.

Mir gefallen sie sehr gut. Aber diese beiden sind schon zum Verschenken verplant. Das war es dringend nötig, dass ich ein paar für mich anschlage.
Dieses Mal habe ich die 4-fädige Sockenwolle verwendet. Farblich gefallen sie mir schon sehr.



Samstag, 7. April 2018

Erholung in Barcelona ...

... war geplant.
Eine kleine Mädelsrunde ... und schon konnte es losgehen.
Das Wetter war toll und so stand unseren Unternehmungen nichts im Wege.
Wollt ihr ein paar Bilder sehen? Ja?
Na dann kommt mit.

(Vorsicht Bilderflut!)


Sagrada Familia am Abend
Fensterfronten nach Osten erhellen die Kirche in den kühleren Farben des Morgens
Fenster in Richtung Westen leuchten in warmen Farben des Abends

Fantastische Farbspiele der Fenster, selbst am Abend

Unterwegs im Park Güell
Ich präsentiere die Mosaike. ;-)



Säulengang im Park Güell


Immernoch im Park Güell
Strand von Barcelona ... einladend

22°C, Sonne ... was will man mehr, Anfang April


Blick über Barcelona mit Sagrada Familia


La Pedrera (Casa Mila)

Der Innenhof der Casa Mila

Auf der Dachterrasse der Casa Mila
immernoch die Dachterasse der Casa Mila

Die Fliesen des Fußbodens fand ich beeindruckend
Eine ausgiebige Tour mit einem Bus zur Stadtrundfahrt führte uns natürlich auch an den Hafen Barcelonas. Hier liegen die Segelyachten betuchter Spanier



Hop on - hop off, so waren wir in Barcelona unterwegs. Wir haben das Ansehen und die Infos vom Bus aus genossen. Aber da wir von der Casa Mila so begeistert waren, legten wir an der Casa Batllo noch einen Stopp ein. Im Nachhinein kann ich sagen, dass wir etwas verpasst hätten, wenn wir hier nicht gehalten hätten.

Außenfassade




Montag, 2. April 2018

Ostereier färben kann ja jeder ...

... aber ich hatte Lust meine Sockenblanks bunt erstrahlen zu lassen.

4-fädige Sockenwolle, die für etwa 3 Paar Socken reicht

Aber erst einmal muss ich mein Gestrick ja noch einmal ribbeln.
Ob ihr es glaubt oder nicht. Ich freue mich jetzt schon auf's Stricken. Die letztendliche Musterung der Socken bleibt immer eine Überraschung.

6- fädige Sockenwolle, die für 4 Paar Socken reichen wird

Nun hängen meine Sockenblanks zum Trocknen und erfreuen mein Auge.

Und ich packe dann mal mein Köfferchen. Morgen geht es zu einem Kurztrip nach Barcelona.
Da ist dann wettertechnisch hoffentlich Frühling angesagt.

Mittwoch, 28. März 2018

Ostern im Schnee

So sieht es hier im Moment aus, denn es hat den ganzen Tag geschneit.


Eigentlich wollte ich ein bisschen was im Garten machen. Aber bei wenigen Graden über Null und heftigem Schneetreiben, habe ich mich umentschieden.

Schon länger nerven mich die Stoffreste, die beim Nähen oft anfallen. Sie reichen nicht wirklich für ein größeres Projekt. Aber zum Wegwerfen sind sie auch zu schade.

Deshalb ist hier ganz schnell die Hose 'Marina' in Größe 122 für Luise zum Schlafen entstanden.
Sie sind aber noch reichlich.


 Auf die Beinbündchen, wie im Schnittmuster vorgesehen, habe ich allerdings verzichtet, da der Stoff sonst für die  Leggings in Größe 116 nicht ganz gereicht hätte. Aber Luise ist sehr schlank. Mal sehen, wie sie in der Hose ausschaut. Vielleicht nähe ich doch noch welche in einer Kontrastfarbe dran.



Für Leggings hat sich bei uns der Schnitt LittleLegLove sehr bewährt. Da habe ich jetzt schon die nächste Größe genäht und in der Länge noch etwas hinzugegeben. Da passen sie 'unserem Spargel' dann etwas länger. ;-)
Das Wetter scheint ja so zu bleiben. Da gehe ich doch morgen gleich mal nach neuen Projekten im Nähzimmer schauen.
Aber für heute Abend suche ich mir erst einmal Wolle raus und schlage ein paar Socken an.

Samstag, 24. März 2018

Upcycling ... T-Shirt wird Legging

Zum Frühjahr habe ich mal gründlich meinen Kleiderschrank sortiert.
Und wie das so ist, sortiert man aus ...
Aus 3 T-Shirt sind nun Leggings für Luise geworden. Aber in der Länge ergeben meine T-Shirts nur noch 7/8 Leggings für unsere 5-jährige Luise.
Aber es wird ja noch wärmer ... ;-)


Und als Lady Rose haben mir die Sterne aber auch gefallen. 

Dienstag, 6. März 2018

Addi express ...

... so heißt meine 'Strickmaschine'.
Eigentlich nutze ich sie nur um Sockenblanks zu kurbeln, die ich anschließend einfärbe.
Aber noch ist ja Mützenwetter.





Gekurbelt habe ich hier mit doppelter Sockenwolle (grau uni und graublau bunt). Das Bündchen habe ich gedoppelt. Das hatte ich bisher noch nie probiert. Eine Anleitung dazu fand ich hier. Das war heute auch der Anlass meine addi Express wieder einmal hervor zu holen.
Und weil genug Wolle da war und es ja rasant schnell ging ist sie doch recht lang geworden. Noch eine Bommel dran ... Mal sehen, ob sie wer mag.



Das ging so schnell, dass ich nochmal meine Wollvorräte durchsucht habe.
Diese Wolle ist etwas dicker als Sockenwolle. Aber auch die habe ich doppelt genommen. Das Bündchen in rechts-links habe ich allerdings zum Schluss per Hand rangestrickt. Und auch die Abnahmen am Oberkopf sind per Hand hinzugefügt. Dieses einfache Zusammenziehen aller Maschen am Ende finde ich persönlich nicht so schön. Und da das die neue 'Haus-und-Hof-Mütze' meines Mannes sein soll, muss ich sie so stricken, wie er sie mag, nämlich eng anliegend am Kopf.


Farblich ist sie nicht ganz getroffen. In natura sind es verschiedene Grüntöne, also für einen Mann auch tragbar. ;-)

Sonntag, 4. März 2018

Wie es hier gackert ...

Vielleicht lässt sich der Frühling so locken.


Lauter kleine Osterküken sind hier gerade entstanden. Aber bis zur Fertigstellung muss ich bis morgen warten. Mir fehlt das Füllmaterial. Und dann bekommen sie auch noch Augen und Perlen an den 'Füßchen'.
Aber einen Schnabel haben sie ja schon.
Ein Gegacker ist das hier ... ;-)

Die Anleitung fand ich hier.

Mittwoch, 28. Februar 2018

Es ist immer noch Winter ...

auch wenn hier kein Schnee liegt. Aber -11°C, gestern -17°C ...

Da habe ich den Rest der Wolle schnell noch zu ein paar Stulpen vernadelt, die ich ganz gern morgens beim Autofahren zur Arbeit trage.


Auf ein Muster habe ich hier völlig verzichtet. Auch die Streifen sind farblich nicht völlig gleich bei beiden Stulpen. Maschen habe ich nur 36 angeschlagen. So sitzen sie bei mir fest, aber nicht zu fest an der Hand.
Mal sehen, wie lange ich sie in diesem Winter noch brauche .

Sonntag, 25. Februar 2018

Socken gehen immer

So sind hier in den letzten Wochen einige Sockenpaare entstanden.
Wie so oft nach eigenem Muster, meist sehr einfach, damit man wirklich nebenbei stricken kann.

Das erste Paar hat einen sehr langen Schaft. Der soll nämlich, wenn ich sie trage, oben aus den Boots herausschauen. Das sollte jetzt klappen.


Gestrickt sind sie in Größe 40. Und weil nun immer noch ein Rest der blauen Sockenwolle da war, habe ich noch ein Paar Fausthandschuhe für Luise gestrickt. So als 'Nothandschuhe' liegt so ein Paar immer bei mir. Und aus den letzen, links im Bild, war sie nun wirklich herausgewachsen.


Es war auch noch die blaubunte Sockenwolle zu verarbeiten. Hier das Resultat:


Bei dieser bunten Wolle braucht es nicht wirklich ein Muster, also wieder nur eine schnelle Variante von mir. ;-)
Gestrickt wieder in Größe 39/40. Der Sockenträger in unserer Familie bin eigentlich ICH.

Katze Kira hat mir Gesellschaft geleistet und sicherlich nicht den schwersten Job gehabt, oder?


Nun werde ich mal schauen, was die Wollvorräte noch so hergeben, denn mit -12°C haben wir ja definitiv noch Winter. Also Socken, Mützen, Schals ..

Samstag, 24. Februar 2018

Erstmal den Staub vom Blog wischen

Vorbereitungen für den Valentinstag ... herrliche Hingucker überall auf dem Berg

Nicht, dass ihr denkt hier passiert nichts mehr.
Wir haben ein paar wundervolle Tage im Schnee verbracht. Bis auf einen Tag ließ es sich bei strahlendem Sonnenschein und -8°C herrlich Ski laufen. Die Pisten waren bestens präpariert und es waren nicht zu viele Menschen auf dem Berg. So mag ich das.



Gestrickt habe ich auch ein bisschen, aber noch keine Fotos gemacht. Dazu dann später ...

Dienstag, 30. Januar 2018

Sockenlust

Irgendwie hatte ich Lust auf ein schnelles Projekt.
Und dieser Sockenrand hatte es mir angetan. Der ist ganz schnell und einfach gestrickt. Hier habe ich gefunden, wie es geht.


Für die eigentliche Socke wollte ich, wegen des bunten Sockengarns, ein unauffälliges Muster stricken. Dazu habe ich die Anzahl der Maschen in gleichen Abständen mit einer Hebemasche unterbrochen und dann nach 4 bzw. 6 Reihen eine linke Reihe eingefügt.
So sind blitzschnell zwei Sockenpaare in Größe 33 und 39 entstanden.


Für die entstandene Farbigkeit beider Sockenpaare habe ich das bunte Garn einfach so verstrickt, wie es vom Knäuel kam. Die bunten Socken, als auch der obere Rand der kleineren Socken weisen farblich große Unterschiede auf. Aber genauso mag ich das.
Das Sockengarn gab es übrigens vor 2 Wochen im örtlichen Supermarkt (2 bunte/2 uni Knäule).

Nun ist aber noch genügend übrig. Das lege ich schon mal zur Seite. Da werde ich dann im baldigen Skiurlaub die Abende für noch einige Sockenpaare nutzen, denn ein Mix in blau liegt auch schon bereit.

Ich freu mich ... aufs Socken stricken und aufs Ski fahren.

Dienstag, 23. Januar 2018

AddiCrasyTrio

Und die hier begonnenen Kindersöckchen in Größe 29/30 sind nun auch fertiggestellt.
Das Muster der Lieblingspulswärmer habe ich hier ebenfalls genutzt. Am Fuß direkt habe ich darauf verzichtet, damit im Schuh nichts drückt.


Gestrickt hatte ich ja mit den addiCrasyTrio Nadeln. Da muss ich aber noch ein paar Sockenpaare stricken, ehe ich mich daran gewöhnt habe. Wobei es mich beim Stricken nicht störte, es war nur anders als sonst mit einem Nadelspiel.

Sonntag, 21. Januar 2018

Ein Rapunzelschal, natürlich ohne Zopf ...

... geht doch auch für Erwachsene.



Fürs Foto habe ich ihn nur schnell übergeworfen. So ist das, wenn Männer fotografieren. Dass der Rand hinten umgeklappt ist, hat mein Liebster beim Fotografieren übersehen. Aber es muss jetzt so gehen. ;-
Getragen werden kann er ja ganz verschieden. Gezeigt habe ich das ja schon bei diesem Schal.
Der große Holzknopf sieht in natura etwas heller aus.