Gestrickte Sockenpaare seit Februar 2010

Meine Sockenbilanz seit Februar 2010

Donnerstag, 24. März 2016

Ran an die EIER

Dieses Mal wollte ich etwas anderes ausprobieren beim Färben der Ostereier.

Zuerst die Farbe zurecht gelegt ...


Dann die Farbbeutel vorbereitet ...


Nur noch die Maschine anwerfen ... 30 Minuten im Varoma ...


Und zum Schluss die gefärbten Eier aus den Tüten nehmen.


Ich muss sie noch etwas 'fetten', damit sie schön glänzen. Aber im Moment sind sie mir zu heiß.

FAZIT: Ob ich das so noch einmal mache, weiß ich nicht. Ich habe Einfrierbeutel von IK.. verwendet. Die haben die Hitze nicht einwandfrei überstanden. Sie sind an einigen Stellen zusammengeschmolzen. Dabei läuft natürlich die Farbbrühe aus dem Beutel und mir dabei auch auf die Hände.
Mein Kochwasser war eine dunkle Brühe. Da war es erstaunlich, dass die Eier, die Farbe haben, die sie bekommen sollten. Obwohl sie ja nicht bewegt wurden beim Färben, sehen sie etwas zerkratzt aus. Aber, was zählt, ist der Geschmack. LECKER!

Keine Kommentare: