Sonntag, 16. November 2014

Ein Dosenkleid ...

... hab ich ausprobiert.

Die Dose stand schon länger bei mir, und meine Loralies hatte ich hier gekauft.
Beim Nähen habe ich mich an Majas Anleitung orientiert. Aber auf die Taschen außen habe ich erst einmal verzichtet. Da wollte ich den Stoff wirken lassen. Und für den geplanten Zweck sind außen keine Taschen nötig.



Obwohl ich versucht habe sehr akkurat zu arbeiten, musste ich wieder einmal feststellen, dass das Einnähen runder Böden überhaupt nicht mein Fall ist. So gibt es innen einige Falten.


Diese Dose wird meinen Nähtisch zieren und die Nähabfälle sammeln. Da stören kleine Fältchen innen auch nicht.
Dieses Miniprojekt hat richtig Spaß gemacht. Da geh' ich doch gleich mal in meine Speisekammer und schaue, was an Dosen so da ist ... die wir dann bald mal essen sollten. ;-))
Habt einen schönen Sonntagnachmittag!

Kommentare:

Kunzfrau hat gesagt…

So schön! Eine meiner kleineren Dosen könnte ich ja auch mal mit Loralies verschönern :-)

Gruß Marion

Inge hat gesagt…

Danke fürs Zeigen, habe mir die Anleitung gleich abgespeichert.
Bei so schönen Stoffen würde ich auch auf Außentaschen verzichten damit das Muster zu Geltung kommt.
Runde Böden einnähen - da bin ich mehr als einmal verzweifelt.....
Liebe Grüße, Inge