Dienstag, 14. Juni 2011

Es grünt so grün

Fertig gesponnen habe ich die Wolle über Pfingsten. Aber verzwirnt war sie noch nicht. Nun ist sie fertig.

Am Nachmittag habe ich den ersten Strang gezwirnt.


Und weil es solchen Spaß machte, hat er gleich noch drei Brüder bekommen.


Es ist immer wieder schön zu sehen, wie sich das Garn letztendlich präsentiert. Am Kammzug lässt sich das noch gar nicht so richtig erkennen. Das sind jetzt ca. 150g reines Merinogarn. Leider kann ich zur Lauflänge nichts Genaues sagen. Für ein kleineres Projekt wird es schon reichen...


P.S. Das ist wieder eine fleißige Arbeit mit der Handspindel. Mein Spinnrad wird ja erst im Herbst geliefert.

Kommentare:

Froggie hat gesagt…

Toll sieht die aus, Anke, suuuuuper!!!!! Und die Farbe *schwärm*... Wie dick sie ist, kann man ja nicht so gut erkennen, aber wäre das nicht eine perfekte "Bertha"??

Liebe Grüße - Froggie

SaLü hat gesagt…

Wow, mit der Handspindel ... was für eine Fleißarbeit!!! Tolle Farbe sowieso! Jetzt bin ich gespannt, was daraus wird :-)

Grüßles
SaLü

Alexandra hat gesagt…

Klassse schaut die Wolle aus, du warst sehr fleissig. Bin schon gespannt was du draus strickst.

LG Alexandra

Kerstin hat gesagt…

Toll geworden, Deine Stränge.
Ich finde auch, man sieht erst zum Schluß, wie es aussieht,als Kammzug stelle ich es mir auch oft anders vor.
Aber das macht es ja so spannend,oder ?

LG Kerstin

Sheepy hat gesagt…

Wirklich eine Fleißarbeit, wo nimmst du nur die Geduld her. Die Farben sehen Klasse aus.
LG Sheepy

pinkpaillette hat gesagt…

Liebe Anke
ganz tolle Stränge hast du da gesponnen!Wie viele Stunden stecken da wohl drin?
Herzliche Grüsse, colette

Petra hat gesagt…

Hui, die sieht ja Klasse aus!!!! Respekt!
LG Petra