Sonntag, 14. Mai 2017

Eine Mini-Missy ...



... in Größe 110 habe ich gestern genäht.


Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Ich habe diese erste Variante mit Schalkragen genäht.


Dann habe ich mich mal wieder an Ösen herangetraut. Aber innen mit Vlieseline verstärkt, sollte es gut funktionieren. Damit das Halteband nicht nach innen rutschen kann, habe ich das Band am Ende jeweils mit einem Stück Snappap benäht. Und mit dem Stempel setz' ich dem Ganzen die Krone auf, im wahrsten Sinne des Wortes ... ;-)

Und dann habe ich überlegt, wie ich den Pulli für Luise noch schmackhafter machen kann. (Er ist schließlich nicht rosa ;-)). Da fiel mir ein, dass im Moment Pullover oder Jacken besonderen Gefallen finden, die ein Daumenloch haben. Denn solche Pullis trägt die große Schwester auch.
Also hat dieser Pulli auch so ein Ärmelbündchen mit Daumenloch bekommen.
Weil ich das zum ersten Mal ausprobiert habe, habe ich im Netz geschaut und diese tolle Videoanleitung gefunden (ca. Minute 17).


 Morgen ist Anprobe. Mal sehen, ob ich auch noch ein vernünftiges Tragefoto hinbekomme.

Einen guten Start in die neue Woche uns allen!
Wettertechnisch soll ja endlich der Frühling einkehren. Das würde mir gefallen.

Kommentare:

Sheepy hat gesagt…

Na wenn der nicht gefällt, sowas von niedlich bis ins kleinste Detail.
Lieben Inselgruß
Kerstin

Kunzfrau hat gesagt…

Ha, mein erster Gedanke war: Aber Oma, der ist ja gar nicht rosa. Na ich bin gespannt, wie Luise darauf reagiert. Mit jedenfalls gefällt er!

Gruß Marion