Gestrickte Sockenpaare seit Februar 2010

Meine Sockenbilanz seit Februar 2010

Dienstag, 25. April 2017

Es war noch 'Biene' da

Also noch einmal schnell den 'Trotzkopf' von Schnabelina zugeschnitten. Dieses Mal habe ich ein engeres Röckchen angefügt, vorne kurz, hinten lang.
Auch kurze Ärmel hat es bekommen.
Es wird jetzt zum Frühling in der KITA gute Dienste leisten.

Der dunkle Fleck ist nur ein Wasserfleck vom Bügeln :-(

Hinten mit Applikation

Nun sind noch ein paar kleine Stücke vom Stoff übrig. Vielleicht reicht es noch für ein Haarband.
Und ich freue mich, dass ein Stoff dann wirklich mal aufgebraucht ist.
Es liegen hier so viele Reste, die eigentlich für nichts mehr reichen, mir aber doch zu schade zum Wegwerfen sind.

Montag, 24. April 2017

In Drehlaune für ihr Kleid ...

... war Luise heute nicht.
Aber das Kleid passt und gefällt ...
 ' ... aber Omi, rosa ist es nicht ...'
Nein, ist es nicht!
Aber trotzdem fand sie es dann schön . Puuhh, Glück gehabt!





Sonntag, 23. April 2017

Schnabelinas 'Trotzkopf' ...

... ist ein Schnitt, der jetzt schon eine ganze Weile hier liegt.
Aber irgendwie hatte ich so gar keine Lust zum Nähen ... und das schon seit mehr als einem halben Jahr.

Nun liegen hier zu viele Stoffe in allen Farben und Mustern. Viele Ideen was daraus werden könnte habe ich auch. Aber Luise ist inzwischen vier Jahre alt und da weiß man genau, welche Farben und Muster man tragen möchte. Manche Jerseys, die ich total schön finde, treffen so gar nicht ihren Geschmack. :-(

Aber mit Biene Maja ist sie noch zu locken. Ansonsten steckt sie, wie wohl viele Mädchen ihres Alters, in der 'Rosa-Pink-Violett-Rosa-Rosa-Rosa-Phase'. ;-))


So sieht das erste Sommerkleid dieses Jahres aus und ich glaube damit ist auch meine Nählust wieder erwacht.


Genäht habe ich es in Größe 110. Das Oberteil entspricht dem Trotzkopfschnitt von Schnabelina. Und der Drehrock ist eine Ergänzung dazu. Fragt nicht, was der für Stoff gekostet hat beim Zuschneiden, weil ich ja die Teile des Rocks nicht kopfüber zuschneiden konnte. Aber der dreeeeht ... ;-))
Morgen ist Anprobe. Ich freu' mich drauf.

Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich uns allen. Hoffentlich mit etwas besserem Wetter. Bei uns hat es heute sogar gehagelt. Noch stehen meine Tulpen, aber wenn das so weiter geht ...

In unserem kurzen Osterurlaub ...

... war das Wetter ja zwischenzeitlich winterlich. Gemütlich in der Sauna sitzend haben wir draußen die Schneeflocken tanzen sehen. Es war bitterkalt nur wenige Grade über Null.
Lust für große Spaziergänge oder Wanderungen hatten wir da nicht.

Die Oberlausitz ist bekannt für ihre vielen Webereien, die es früher hier gab, die meisten mit jahrhundertelanger Tradition. Was lag also näher, als uns mal so ein Museum anzuschauen.

In Großschönau gibt es ein Damastwebereimuseum.

Es gab viel zu sehen und zu erfahren. Auch diesen Besuch kann ich euch sehr empfehlen.
Nicht zuletzt deshalb, weil ehemalige Arbeiterinnen der Weberei in der kleinen Schauweberei die Webstühle zum Leben erwecken. Unsere vielen Fragen wurden gern beantwortet.





Und natürlich kann man auch einen Blick in ein kleines Stübchen werfen, das uns das einfache Leben der Menschen zu dieser Zeit zeigt.




Donnerstag, 20. April 2017

Der Erlichthof ...

... in Rietschen ist wirklich einen Besuch wert.







Kleine feine Lädchen, in denen es alle möglichen handwerklichen Dinge von Töpfern, Weben über Schneiderei  zu kaufen gab. Selbst leckere Schokoladenspezialitäten fehlen nicht.
Man kann gemütlich essen. Es gibt auch einen riesigen Spielplatz für die Kleinsten. Selbst übernachten kann man hier.

Ein Besuch auf dem "Erlichthof" in Rietschen ist wirklich zu empfehlen.

Donnerstag, 13. April 2017

Das besondere Ei ...


... soll es in diesem Jahr für die Mädchen sein. 
Also habe ich fleißig gestaltet.
Und hier das Ergebnis.


Mittwoch, 12. April 2017

Ein Hauch von Frühling ...

... ist dieser Loop.



Er ist nur 24g schwer. Zarte pastellige Farben wechseln sich hier ab. Und bei unserem Wetter kann man ihn im Moment noch gut gebrauchen. Diesen hier möchte ich allerdings zu Ostern verschenken.
Aber einen für mich habe ich schon auf den Nadeln ...
Es regnet hier so vor sich hin und ich lass dann mal die Nadeln klappern. Das ist soo gemütlich ...
Und das Muster strickt sich wie von selbst.


Eine Quelle für das Muster kann ich euch im Moment nicht geben. Ich habe es mir am letzten Wochenende bei einer Campingfreundin abgeschaut. So etwas in der Art soll es auch als Häkelei geben. Sollte ich eine Anleitung finden, reiche ich sie euch nach.

Sonntag, 9. April 2017

Unsere Campingsaison hat begonnen

Das Wetter war ja nicht so prächtig. Dafür die große Runde von Leuten, mit denen wir zusammen unterwegs waren, um so mehr.










Das Schöne an unserer Runde ist, dass die kleinen Camper immer mehr werden. ;-)
Und die Hündin Mary war besonders 'nachgefragt'. Wir haben nämlich keinen Hund, und so war er, nicht nur bei unserer Enkelin, beliebter Spielkamerad. Und jedes Kind wollte mal mit ihm Gassi gehen.

Montag, 3. April 2017

Eine Naumann-Nähmaschine

Nun habe ich endlich einen Blick auf die Nähmaschine im aufpolierten Schränkchen werfen können. Alles funktioniert gut. Die passenden Spulen, Nadeln ... sogar die originale Bedienungsanleitung sind noch vorhanden dabei.
Ich find' sie sooo schön. Ganz bald werde ich sie richtig ausprobieren.


Sonntag, 26. März 2017

Ein neuer Look

... in meiner Küche.

So sieht das Schränkchen von oben aus.


Da hat mein Mann ganze Arbeit geleistet. Vorher waren viele Wasserflecken zu sehen und die Oberfläche verfärbt. Jetzt glänzt die Oberfläche seidig.
Und wenn man genauer hinschaut, sieht man auch, was das für ein Schränkchen ist.


Eine alte Nähmaschine versteckt sich darin. Die habe ich allerdings noch gar nicht angeschaut, weil das Schränkchen einen rein dekorativen Zweck erfüllen soll.

Sonntag, 19. März 2017

Braunes Bergschaf ...

... liegt ja noch hier zum Verspinnen.

Und das schon seit letztem Jahr, als ich hier zur Brandenburger Landpartie unterwegs war.
Heute nachmittag habe ich begonnen. Aber vom Neuseelandlamm, das ich bis gestern auf dem Rädchen hatte, war ich jetzt sehr verwöhnt.
Diese Fasern sind nicht soo kuschelweich. Aber auch dafür wird mir etwas einfallen ...

War eurer Wochenende auch so verregnet? Da war der Wind von gestern überstanden und dann so etwas.

Aber meinen Krokussen auf der Wiese und im Beet hat der Wind gestern nicht geschadet.




Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich euch allen!

Dienstag, 14. März 2017

Magnolien

Heute nur ein schneller Gruß mit den blühenden Magnolien aus meinem Wintergarten.




Die Blumengrüße von draußen gibt es dann etwas später.

Freitag, 24. Februar 2017

'Geckos' gehen immer


Im Winterurlaub habe ich mir deshalb mal wieder ein Paar gestrickt, die ich noch gar nicht gezeigt hatte. Ein einfaches und doch wirkungsvolles Muster, wie ich finde, ist dieses hier.


Ein bisschen Glitzer mit türkis. So gefallen sie mir.

Dienstag, 14. Februar 2017

Es wird Frühling ...


... und wir freuen uns über Temperaturen, die endlich über dem Gefrierpunkt liegen.

Luise war zu Besuch und ist hier mit Katze Kira 'im Zwiegespräch'. ;-)

Wer hält wohl dem Blick des Anderen länger stand?

Ein Mäuschen fängt Kira immer gern

Und da ich mir gerade einen neuen Fotoapparat gegönnt habe, gibt es mal ein Foto mehr.




Euch allen eine angenehme Woche!

Freitag, 3. Februar 2017

In Kals und Matrei ...

... am Großglockner lässt es sich ganz prächtig Ski fahren. Wir genießen die Pisten bei bestem Wetter.



Und auch die Verpflegung könnte nicht besser sein. Da greift man leider viel zu häufig zu.




Aber heute ist leider schon der letzte Skitag. Wir machen uns dann morgen gut erholt wieder auf den Rückweg.