Gestrickte Sockenpaare seit Februar 2010

Meine Sockenbilanz seit Februar 2010

Freitag, 31. Juli 2015

Die Bauchtasche ...

... wollte ich unbedingt verwenden, weil mir die kontrastfarbigen Covernähte so gefielen. Eine solche Maschine habe ich nämlich nicht.


Und dann habe ich in Anlehnung an den 'Schnitt Lulla' von Schnittgeflüster eine Größe 104 zugeschnitten. Die Weite des Pullis ist hier jedoch etwas geringer, weil das vorhandene Shirt die nötige Weite gar nicht hatte. Es war im letzen Sommer gekauft, gefiel der großen Enkeltochter aber so gar nicht. Es ist für die Größe 164 wirklich sehr schmal zugeschnitten.

Nun wartet es hier auf die neue Trägerin. Aber das wird wohl erst im Herbst.


Das war ein ganz schnelles Projekt.
Und dann brauchte ich ja unbedingt noch einen Sommerrock. ;-)
Aber dazu später mehr ...

Mittwoch, 29. Juli 2015

Maribell ...

... so heißt der hübsche Jersey von Swafing.

Meine Kollegin war zum 'Nähtag' hier und wir hatten eigentlich noch keinen genauen Plan, was genäht werden soll. Erst einmal wurde ausgiebig geschwatzt.
Aber als ich den Jersey mit den Libellen sah und den dazu passenden grünen uni war sehr schnell klar, dass da ein hübscher Sommerrock draus werden könnte.
Und so sieht er aus.
Einen Schnitt brauchte es hier nicht. Verarbeitet haben wir einen halben Meter vom 'Libellenjersey' und zwei grüne Vierecke 27cm in der Höhe x 57 cm für eine bequeme Weite.
Einzig die Libellen machten uns zu schaffen. Der Stoff war nicht ganz glatt zugeschnitten. Nachdem die Falten gesteckt waren, fiel uns das erst auf.
Eine Korrektur war also problemlos möglich.
Nun muss es nur noch richtig warm werden, dass er auch reichlich getragen werden kann.
Und was ich an diesem Tag genäht habe, zeige ich euch morgen.

Und einen nächsten Nähtag haben wir schon geplant. Stimmt's Rita?

Für kleine Kleckermäuler ...

... sind diese zwei Lätzchen entstanden.
Da nutze ich immer zwei Waschtücher. Der Kreis, der für den Hals ausgeschnitten werden muss, eröffnet Möglichkeiten für farblich passende Applikationen. ;-)


Und außerdem gibt es noch dieses (inzwischen tradionelle) Mützchen, wenn es in unserer Bekanntschaft kleine Erdenbürger gibt.


Die Farben sind nicht ganz getroffen beim Foto. Das Mützchen und die Socken passen farblich gut zusammen. Die Wolle dafür habe ich extra gefärbt. Stellt euch also das Mützchen etwas dunkler und die Söckchen etwas heller vor. Dann passt's. ;-))

Die besten Ideen ...

... hat man manchmal beim Nähen.

Für mein Bionic Gear Bag sollte noch ein Nadelmäppchen entstehen. Zuschnitt nach Schn...
Das schien dann doch etwas groß, eher ein NadelBUCH. ;-)





Dann habe ich einfach die Innenteile des Nadelmäppchens gekürzt. Sie reichen zwar rechts bis an den Rand, nicht aber links. Da gibt es eine senkrechte Naht, die eine kleine Tasche für eine Nähschere entstehen lässt.
Ich kann das nicht gut erklären. Schaut hier! So sieht es aus.


Die Schere verschwindet selbstverständlich vollständig in dieser kleinen Tasche links. Unten ist sie zugenäht und oben werde ich noch einen Kamsnap anbringen, dass sie nicht rausrutschen kann.
Und dieses Mäppchen verschwindet nun in der Bionic Gear Bag.