Gestrickte Sockenpaare seit Februar 2010

Meine Sockenbilanz seit Februar 2010

Freitag, 26. Juni 2015

Jetzt wird's märchenhaft

Ein Gürtel musste her. Da kam mir das Webband mit den bekannten Märchen gerade recht.
Die Hose ist gekauft. Auf den Vordertaschen sind Perlen in verschiedenen Rosatönen angenäht.
Die stehen bei Luise im Moment hoch im Kurs. Aber die Hose rutscht ...


Das Webband habe ich auf dünnes Gurtband genäht (25mm breit), damit es ein bisschen stabiler wird. Die Gürtelschnalle passt nicht ganz in der Breite des Bandes. Aber ich hatte heute keine anderen da. Und dieser Gürtel schwirrt mir schon so lange im Kopf. Der MUSSTE heute genäht werden. ;-)

Damit er in der Weite reguliert werden kann, habe ich im Abstand von etwa 5cm farblose KamSnaps 'eingeschlagen'. So kann er gut verstellt werden und wächst hoffentlich lange mit. Die Schnalle kann ich ja noch einmal durch eine passendere ersetzen.

Einen guten Start ins Wochenende wünsch' ich euch allen!


Nachtrag vom Samstagvormittag
Der Gürtel passt und gefällt. ;-)



Donnerstag, 25. Juni 2015

Poloshirts

gefallen mir gut.
Aber da braucht es noch etwas Übung.

Weil es im Moment recht kühl ist, habe ich das Shirt 'Frechdachs' von farbenmix in Größe 98 zugeschnitten. Und für 'den Pfiff' habe ich mir die Anleitung zum Polokragen von Schnabelinas Body genauer angeschaut und ausprobiert.


Das blaue Kurzarmshirt (Schnitt wie hier) habe ich zuerst genäht. Das ist ein Probeshirt aus günstig gekauften Shirts in großer Größe. Aber der Jersey war so dünn, dass die Knopfleiste eine richtige Herausforderung war. (Vom zu kurzen Belegstreifen, um die Ovi-Naht zu verdecken, möchte ich gar nicht reden. ;-))


Nach dem Motto 'Versuch macht kluch' habe ich gleich das zweite Shirt zugeschnitten. Da sieht es schon wesentlich sauberer aus.
Und die verdeckte Ovi-Naht am Halsausschnitt macht es noch etwas ordentlicher.


Das probier' ich bestimmt noch öfter ...

Wir hatten heute 23 Grad. Wird es vielleicht doch Sommer??
Ich mach' mich dann mal in den Garten und gieße ein wenig.

Dienstag, 23. Juni 2015

Wo ist eigentlich der Sommer?

Also bei uns hier ist er definitiv nicht.

Da musste noch etwas Warmes her.
Den Rest vom Riley Blake Stoff habe ich noch einmal in eine Decke, dieses Mal eine kleinere, verwandelt.


Die Rückseite mit hellem 'Baumwoll-Teddy-Flausch' (oder wie das heißt ;-))
Diese Decke ist nur 80x100 groß. Zweimal gefaltet gibt das auch ein kuschliges Kissen oder ... oder ...
Die Einfassung der Decke habe ich beim Umschlagen bewusst so offen genäht. Der dicke Sweat rollt sich schön und man sieht die angerauhte Innenseite. Das passt prima zur Optik der Rückseite.

Nun war noch immer ein Rest vom Sweat aus auch vom 'Teddy ...' übrig.


Frei Schn... habe ich in Anlehnung an diesen Schnitt, abgenommen von einem Kaufshirt, einen warmen Pulli für Luise zugeschnitten.
Ich gebe zu, er ist noch reichlich in Breite und Länge. Aber sie sieht drollig darin aus.

ein kuschliger halsferner Kragen


Für eine Applikation auf dem Bauch hat es auch noch gereicht, so dass die kleine Lady beim Anziehen prima sieht, wo vorne ist.

Und weil heute Dienstag ist, und ich noch nie an einer Linkparty teilgenommen hab, verlink' ich's doch gleich mal zu Handmade on Tuesday.

Also mir ist egal, wo der Sommer jetzt ist ... ;-) Wir haben Decken und warme Pullis.
Es fängt gerade wieder an zu regnen. Da werde ich nachher mal die Untersetzer der Pflanzen auf der Terrasse leeren. Sonst ertrinken die noch.

Machts euch hübsch!
Was ich heute noch mache? Vielleicht schlag' ich mal wieder ein paar Socken an, oder lass' das Spinnrad drehen oder ...

Sonntag, 21. Juni 2015

Riley Blake ...

... Stoffe gehen bei mir immer.

Zum Camping braucht es eine wärmende Decke. Also habe ich meine Stoffe durchforstet und bin beim Camping Design von Riley Blake fündig geworden.

Schaut doch mal die einzelnen Motive, mit soviel Liebe gestaltet, so authentisch, so richtig Camping eben ... ;-




Die Rückseite der Decke ist ein weinroter Sweat. Sie ist also nicht allzu dick, aber eben nicht so winddurchlässig, wie manch andere Decke.
Und hier sieht man noch einmal die die Nähte, die ich nach jeweils einer Motivreihe gemacht habe, damit Ober- und Unterstoff miteinander verbunden sind.

Ich leg' sie dann schon mal ins Wohnmobil. ;-)