Gestrickte Sockenpaare seit Februar 2010

Meine Sockenbilanz seit Februar 2010

Samstag, 27. September 2014

Elefanten auf der Wiese



Der Stoff liegt hier schon ein wenig. Und der Schnitt Bethouia lädt zum Stoff kombinieren richtig ein.



Insbesondere die Rückenlösung gefällt mir. Zum Einen sieht es gut aus und andererseits wissen die Kleinen, wo vorne und hinten ist, wenn es denn ans alleine Anziehen geht.

Genäht habe ich diese Bethouia für Luise in Größe 92 aus Jersey.

Dienstag, 23. September 2014

Ein Obstkörbchen ...

... steht da bei uns im Garten.



Das Hochbeet ist fertig. Die Erdbeeren sind gepflanzt, ein bisschen Rauke und mexikanische Minze. Das alles in den Steinen am Rand.
Im eigentlichen Beet innen gibt es dann im nächsten Frühling und Sommer Gemüse.

Und so von Weitem geschaut, sah es wirklich aus wie ein Körbchen. Deshalb bat ich meinen Mann doch noch einen 'Henkel' zu ergänzen.

Montag, 22. September 2014

Nichts-Halbes-nichts-Ganzes

So heißt die Mütze, die ich hier schon einmal genäht habe.

Aber die erste Mütze ist zu klein. Nun wollte ich gern eine neue dieser Art nähen.
Heute sah ich meine Enkelin in einer dunklen pinkfarbenen Jacke für den Herbst. (Und ich dachte wirklich, wir können diese Farbe auslassen ... Aber nein ...)

Nun habe ich also meine Jerseys durchforstet und habe doch tatsächlich einen passenden Rest gefunden.


Zu diesem Schnitt gibt es nicht viel zu sagen. Die Mütze passt perfekt auf kleine Kinderköpfe. Es reichen kleine Stoffreste. Und nun hat Luise eine passende Mütze zu ihrer neuen Jacke.

Auf geht's, in einen Herbst in pink! ;-)


Sonntag, 21. September 2014

Antonia mal anders




Zugeschnitten habe ich das Oberteil Antonia von farbenmix.


Die leichte A-Form der eigentlichen Tunika habe ich durch das Bündchen wieder eingehalten. So ist es ein ganz normales Longshirt.

Dann habe ich nach Augenmaß einen Rock dazu genäht, der Luise im nächsten halben Jahr passen sollte.

Es sind zwei Rechtecke, die an der kurzen Seite zusammengenäht sind. Der untere Teil ist um einiges breiter und muss vor dem Annähen gekräuselt werden. Dieses Mal habe ich den Rock etwas länger gemacht. Es wird ja Winter ...

Am besten gefällt mir die Kombi insgesamt. Hier sieht es aus wie ein Kleid. Eine graue Strumpfhose dazu, und dann kann es losgehen.



Das Schnittmuster der Antonia  in 86/92 (welches ich schon so oft als Grundschnitt verwendet habe), habe ich sicher letztmalig für Luise in dieser Größe genäht.

Es ist doch erstaunlich, wie schnell Kinder aus ihren Sachen wachsen.

P.S. Mein schnelles Projekt hatte ich eigentlich gestern Abend nähen wollen. Aber meine Ovi hat von jetzt auf gleich beschlossen, dass sie den Stoff nicht mehr schneiden möchte. Das Obermesser einfach wegklappen wollte ich auch nicht.
Aber mein Liebster hat sich heute vormittag intensiv der Maschine gewidmet, die kleinen Messer geschliffen, alles gesäubert, wo notwendig geölt ...
Und nun summt sie wieder. Hab' Dank mein Schatz!