Gestrickte Sockenpaare seit Februar 2010

Meine Sockenbilanz seit Februar 2010

Samstag, 21. Juni 2014

Jetzt kommt noch einmal Farbe ...

... ins Spiel. ;-)

Nun sind es aber genug.


Zwei bleiben bei mir, wohl die beiden rechts.
Und für die anderen Fallmaschenloops gibt es schon Abnehmer.

Bei uns regnet heute immer mal. Richtiges Strickwetter ist das.
Aber ich muss jetzt erst einmal etwas anderes machen ... In den letzten Wochen habe ich genug gestrickt ...

Mittwoch, 18. Juni 2014

Ich kann gar nicht mehr aufhören ...

... diese schönen Fallmaschenloops zu stricken. Gestrickt sind sie nach Marions Anleitung.

Zwei Brauntöne habe ich schon verschenkt.

Diese drei sind in den letzten Tagen fertig geworden.





Und Wolle für zwei weitere liegt noch hier.

Einer davon soll ganz bestimmt bei mir bleiben ... oder zwei ... ;-)
Anfangs war ich mir ganz sicher, welche  Farbe es sein soll. Aber je mehr Auswahl ich habe, desto weniger weiß ich, welcher bei mir bleibt.

Es scheint ein sonniger, schöner Tag zu werden. Genießt ihn!

Montag, 16. Juni 2014

Ich hatte ein Date ...

... mit der Zwillingsnadel meiner Nähmaschine.

Das Achselshirt von gestern (oder sollte ich sagen Luises Probeunterhemd?) sollte unten noch gesäumt werden.

Easy, peasy, ... Für sowas könnte man 'ne Zwillingsnadel nutzen ... habe ich da ... aber noch nie benutzt ...
Nachlesen im Handbuch der Nähmaschine? ... kostet Zeit ...

Start ... nach etwa 10 cm war einer der Fäden zum dritten Mal gerissen ...

Ob ich doch mal das Handbuch aufschlage? ...

Klar doch ... rechter Nähfaden kommt NICHT durch die Fadenführung, bevor der Nähfaden eingefädelt wird.

Und nun klappte es. Perfekt ist anders. Aber es ist ja ein Probeshirt ... ;-)


Sonst nix.
LG Anke

Sonntag, 15. Juni 2014

Eine Woche ...

... in der Sonne.

Und meine Solarfärbung mit Rostenblüten sieht nun so aus.


Meine Malve blüht so herrlich. Da gibt es einfach mal ein Foto, weil sie so schön ist. ;-)


Und dann habe ich heute mal das Projekt 'Unterhemdchen für Luise' gestartet. Es gibt wunderhübsche zu kaufen. Aber für solche Kleinteile lassen sich ja auch Reste verwerten.

Das ist also Nr.1. Nun muss es Luise erst einmal anprobieren. Wenn es gut passt, ist noch Stoff für mehrere da. So kann ich die Reste auch sinnvoll verwerten. Für die Hals- und Ärmelbündchen musste ein T-Shirt von Oma herhalten. Nun sieht es gar nicht so mädchenhaft aus. Aber das macht nichts, oder?

Genäht habe ich nach diesem Gratisschnitt von O**obre design.


Den Autojersey habe ich hier zum ersten Mal verarbeitet und später auch noch hier. Das ist jetzt schon länger her. ;-)

So nun habt einen gemütlichen Sonntagabend und einen recht guten Start in die neue Woche!