Gestrickte Sockenpaare seit Februar 2010

Meine Sockenbilanz seit Februar 2010

Freitag, 11. April 2014

Fotogrüße ...

... aus Paris habe ich euch mitgebracht.

Bei knappen 20 Grad machte es Spaß altbekannte Plätze aufzusuchen oder neue zu entdecken.

die kleine Glaspyramide vor dem Louvre

Unterm Eiffelturm mit Blick zum Tour Montparnasse

weil er so schön ist ... ;-)

eine der zahlreichen Brücken über die Seine

Das ist doch pure Lebensfreude, oder?

schon wieder 'la Dame en fer'

Napoleons Grabstätte im Invalidendom

Blick auf die weiße Basilika 'Sacré Coeur'

Aber auch Zeit für leckeren Genuss in den Pausen gab es. Da suche ich gern kleine Restaurants in den Nebenstraßen. Solche hier ...





Und da gibt es dann soo leckere Sachen.



Da ja schon bald Ostern ist, gab es auch ganz viel 'österlich Süßes'. ;-)


Wieder zurück und voller Eindrücke starte ich Montag in die neue Arbeitswoche.

Aber soll ich euch mal was sagen? Morgen ist Wollefest in Leipzig und ich bin wieder nicht dabei ... :-(
Ob ich das jemals schaffe?

Allen, die da morgen stöbern, wünsche ich ganz viel Spaß!

Donnerstag, 10. April 2014

Ich habe geredet ...

... mit den Piepmätzen.

Aber wie es scheint, haben sie nicht zugehört. Die Eier (nur die weißen) sehen genauso zerfleddert aus, wie letzte Woche.

Also habe ich mein Osternest mit den gefilzten Eiern nun drinnen zu stehen. :-(

Genießt den Frühling!

Dienstag, 8. April 2014

Mit den Piepmätzen ...

... muss ich doch mal ein ernstes Wörtchen reden.

In diesem Jahr habe ich recht zeitig meine Osterdeko an der Haustür und auf dem Treppenabsatz angebracht.

Vor ein paar Tagen bemerkte ich das hier:






Das Ostergras in hellgrün schmiegte sich vorher eng um den Kranz. Jetzt baumelt es fransig nach unten.

Aber heute, das ist doch die Krönung ...




Das sind waren sauber gefilzte Ostereier. Hier schaut schon an mehreren Stellen das Styropor durch. Und im Nest lagen sie auch nicht mehr. Sie kullerten auf dem Hof umher. Mein Mann fand sie und legte sie wieder zurück. Aber da werde ich wohl gründlich nacharbeiten müssen.

Wisst ihr, was ich jetzt mache?
Ich hole etwas Rohwolle und binde sie draußen an meinen Gartenzaun. Vielleicht mögen sie die ja auch,  und geben sich geschlagen.

Sonntag, 6. April 2014

Leggings in mini

Die gehen ja superschnell.
Da habe ich einfach den Schnitt von einer vorhandenen in Größe 92 abgenommen. Da dauert ja das Zuschneiden länger als das Nähen.


Diese hier passt dann zu diesem Kleid im Bild rechts unten.

Und dann ist da noch diese


passend zum T-Shirt enststanden. Da habe ich eine seitliche Raffung mit Framilonband probiert.



Und weil sie so schnell gehen, sind farblich passend zu vorhandenen T-Shirts noch zwei weitere entstanden in violett und kräftigem orange.

Nun muss es nur noch richtig warm werden für so frühlingshafte Garderobe ...