Gestrickte Sockenpaare seit Februar 2010

Meine Sockenbilanz seit Februar 2010

Samstag, 22. März 2014

Mal was für mich

Die Bethioua in Größe S/M habe ich mir genäht.


Mit dem Schnitt und dem Nähergebnis bin ich sehr zufrieden. In der Länge musste ich jedoch eine Teilungsnaht einfügen, da vom Sternejersey nicht mehr genügend da war.
Natürlich blieb wieder mal ein Rest ... vom Ringeljersey ...


Eine Bethioua-mini in Größe 92 mit kurzen Ärmeln, weil der Stoff aufgebraucht werden sollte und für lange Ärmel nicht mehr reichte. Das geht nun als Probeshirt zu Luise. Und wenn es passt und gefällt, darf ich noch mehr davon nähen. Luise braucht nämlich T-Shirts. Endlich mal ein Auftrag ;-) ...

Es hat heute seit Vormittag den ganzen Tag geregnet. Bei euch auch?
Und es war hundekalt ...
Genau das richtige Wetter um drin zu werkeln.

Habt einen schönen Samstagabend!

Freitag, 21. März 2014

Ein tolles Shirt

 ist die Bethioua-mini (in Größe 92).
Das wollte ich unbedingt nähen, weil ich die Schnittführung im Rücken so flott fand. ;-)


Aber auch von vorn kann es sich sehen lassen.


Vernäht habe ich dazu einen Nickystoff in dunkelbraun mit rosa Herzen und den Kombistoff in rosa uni. Ich bin ja nicht so der Fan von rosa für die kleinen Mädchen. Aber Luise sieht 'zuckersüß' darin aus, ehrlich ... ;-)

Dann ist da noch eine Variante vom Raglankleid von Klimperklein entstanden, hier als Shirt in Größe 92 genäht.


Und jetzt mache ich definitiv Schluss mit den 'Miniklamöttchen'. Soviel kann Luise nämlich gar nicht tragen ...

Für mich sollen auch mal ein paar Teile entstehen.
Aber ich tue mich immer schwer mit den Entscheidungen über Stoff und Schnitt. :-(

Habt einen guten Start ins Wochenende! Vielleicht zeigt sich der Frühling ja doch etwas länger als vorausgesagt.

Donnerstag, 20. März 2014

Zum Frühlingsanfang ...

... war Luise hier.

Oma und Opa freuen sich da sehr, und deshalb gibt es immer wieder Fotos (und auch Genähtes ;-))


Aber heute nur die von Luise



Montag, 17. März 2014

Nachtrag vom gestrigen Antonia-Shirt

Da waren doch noch Reste an Stoff ... ;-)

Wie gestern versprochen, gibt es noch ein Bild vom zweiten Antonia-Shirt.


Die kurzen Ärmelchen, die da einzusetzen waren, haben mich Nerven gekostet. Von innen darf man dieses Shirt nicht so genau ansehen. Hab' ich doch tatsächlich vergessen die Fadenspannung wieder höher einzustellen. :-(
Nun sind die Ärmel dran. So bleibt es, basta ...
Ich bin hier so rigoros, weil es wahrscheinlich doch nicht lange passt.
Der Stoff reichte nur noch für Größe 80. Und für die langen Ärmel musste schon der Rest eines weißen Kaufshirts herhalten, welches ich schon einmal für Luises allerersten Body angeschnitten hatte.

Sonntag, 16. März 2014

Rendez-vous im Nähzimmer

Das Wetter am Wochenende war ja wirklich nicht geeignet viel Zeit draußen zu verbringen. Es war kalt, sehr windig und regnete heute auch noch.

So hatte ich 'eine Ausrede' viel Zeit an der Nähmaschine zu verbringen.

Eine Antonia von Farbenmix ist entstanden ... na ja wohl eher in Anlehnung an den Schnitt ...

Hier in Größe 86

Da vom rosa Stretchjersey noch etwas übrig war, habe ich gleich noch eines zugeschnitten. Ich stelle gerade fest, dass ich vergessen habe, es zu fotografieren. Das zeig' ich euch dann also morgen.

Dieser Jersey liegt schon länger hier, leider auch nur ein halber Meter.


Den habe ich heute in eine 'Lola' verwandelt. Die Bündchen an Arm und Saum habe ich bewusst lang  gemacht. Am Arm sorgen sie dafür, dass es länger passt.
Mit dem Saum kann man es jetzt schon als Kleidchen tragen. Mal sehen, was Luise dazu meint.
Es ist eine Größe 98, weil ich den Stoff wirklich restlos nutzen wollte.