Montag, 25. August 2014

Nanu?

Da war doch eben noch die Einfahrt frei.


Von der Straße sah es dann so aus.


Mann und Sohn haben fleißig gesägt.




Teile des Holzes sind gestapelt und warten nun darauf, trocken genug für den Ofen zu werden.
Und das gewaltige Astwerk wurde am anderen Ende des Grundstücks auf die vorhandene Naturhecke gestapelt.
die erste Fuhre
Die riesigen Teile des Baumstamms sind nun auch beiseite gerollt, so dass wir morgen problemlos zur Arbeit fahren können.Das weitere Zurechtsägen der Stammteile wird wohl noch ein paar Tage dauern.

Jetzt könntet ihr fragen: Schaaade, warum musste der Baum denn weg?
Aber dazu später mehr ...

Kommentare:

Kunzfrau hat gesagt…

Na da bin ich aber gespannt warum der Baum weg musste!

Gruß Marion

Alpi hat gesagt…

Seine Zeit wird gekommen sein - wie das halt so ist mit der Forstwirtschaft. Ihr hab da noch ne Menge Arbeit vor euch, ich kenne es aus eigener Erfahrung. Aber wie sagt man doch: Holz gibt mehrmals warm ;-)

LG Ali

Sheepy hat gesagt…

Bei diesen Temperaturen in der Nacht kann man schon ans heizen denken.
LG Sheepy