Sonntag, 9. Februar 2014

Der Satz mit X ...

... das war wohl NIX.

Da habe ich die 'Après-Ski-Abende' gemütlich beim Stricken verbracht. Ausgewählt hatte ich das Muster 'Der Blender'.

Meine Garnwahl fand ich perfekt. Ein Sockenblank von Froggie aus einem Wolltausch.

Nachdem nun beide Socken gestrickt sind, stelle ich fest, dass der zweite viel lockerer gestrickt ist. Farblich sollten sie nämlich identisch werden. Aber näher zur Spitze merkte ich, dass ich beim zweiten mehr blaues Garn verbrauchen werde, obwohl ich Ab- und Zunahmen an beiden Socken identisch hatte.
Ich habe den zweiten Socken dennoch fertig gestrickt.


Schon an der Ferse wurde ich stutzig. (Sie hätten gleich aussehen müssen.)
Das kann so nicht bleiben. Das wird noch einmal gestrickt.

Aber zum Frustabbau habe ich auf dem Heimweg vom Skiurlaub eine neue Socke angeschlagen.
Es ist wieder selbstgefärbtes Garn, diesmal von mir.

Gestrickt habe ich das Muster 'Harmonie'. Sehr einfach und doch wirkungsvoll. Die zweite Socke ist gerade angeschlagen.

Habt einen schönen Sonntag, mit oder ohne Olympia

Kommentare:

Josie hat gesagt…

Alles aufziehen..neee,odda?
Das sieht im Schuh drin doch keiner!
LG
Elke

Kunzfrau hat gesagt…

Also nur wegen der Farbe würde ich die nicht trennen. Bei so einem langen Farbverlauf müssen die Socken doch nicht hundertprozentig gleich sein!

Gruß Marion

Mone hat gesagt…

Aufribbeln wäre echt viel zu schade.
Wenn die beiden gleich groß sind würde mich der etwas unterschiedliche Farbverlauf net stören.
LG Mone