Gestrickte Sockenpaare seit Februar 2010

Meine Sockenbilanz seit Februar 2010

Samstag, 3. August 2013

So war's


Nein, ihr Lieben für ausschweifende Berichte ist es einfach zu heiß. Nur ein kurzer Gruß von uns.
Das Bild zeigt mich und meinen Mann gestern auf dem Weg zur Trauung unserer Kinder. Unsere Enkeltochter Luise durfte schon in der Nacht vorher bei uns schlafen. Sie ist jetzt übrigens genau 6 Monate alt.
In 'Festtagsrobe' machen wir uns hier gerade auf den Weg. Und wir hatten gestern auch 'nur' 34 Grad ...

Wer noch ein paar Fotos mehr sehen möchte, darf  hier schauen.

Freitag, 2. August 2013

Marry you?

Nein, nein, ich bin ja schon 34 Jahre verheiratet mit meinem Liebsten.

Aber unsere Kinder wagen heute diesen großen Schritt ...
Eine große Feier mit vielen Gästen ist geplant.
Ich geh' mich dann mal ein bisschen 'aufhübschen'. Mit 50+ dauert das schon etwas länger.

Ihr könnt ja, wenn ihr möchtet, noch einmal  einen Bruno Mars Song anhören, hier dazu DEN Flashmob ...


Habt einen schönen Tag!

Montag, 29. Juli 2013

Klimperkleins Freebook für eine Sommerhose ...

... wollte hier unbedingt ausprobiert werden.

Dieser Schnitt ist sehr variabel. So kam er mir gerade recht.

Manchmal kommt Luise zu Besuch und ist wettergemäß gekleidet. ;-)
Wie schnell wird es kühler und eine warme Hose fehlt.

Also habe ich diese hier heute genäht.


Ich habe sie in der Größe 74/80 genäht und habe die Hosenbeine verlängert, so dass es eine lange Hose ist. Bündchen kann ich an den Beinen noch annähen. Die genaue Länge der Beine und Bündchen messe ich aber erst aus, wenn Luise mal wieder zu Besuch ist.

Da ich eine Jogginghose (roter Nickysamt in Größe XXXL) aus dem Supermarkt erstanden habe, war also der Materialpreis gering und den Glitzerprint der Ausgangshose habe ich  hier am Bündchen  gleich als Deko eingebaut.


Nun muss es nur noch kühler werden, damit sie zum Einsatz kommt. ;-)
Und diese Hose bleibt definitiv hier bei mir. Da kann es dann ruhig mal kühler werden.
Wir sind gerüstet ...

Riley Blake


Ich liebe dieses Riley Blake Stöffchen.
Davon war noch ein Rest. Und den galt es heute zu verarbeiten. Ich hatte mir vor einiger Zeit dickere Klarsichtfolie gekauft (die manche auch gern als Schondecke über eine Stofftischdecke legen).
Auf meiner ToDo-Liste steht nämlich dieses Knautschfotoalbum.
Das hat zwar noch etwas Zeit. Aber diese Folie zu nähen, wollte ich üben. Und das war gar nicht so einfach. Die klebte am Nähfüßchen ... das glaubt man kaum. Pergamentpapier drunter, dann die Folie, dann den Reißverschluss ... So klappte es dann.

Was ich genäht habe?
Innenansicht
OK, ich geb's ja zu ... der Reißverschluss ist nicht ganz gerade ... üben, üben, üben ...

Und so sieht es dann zusammengeklappt aus.


Da sollen dann Stifte, Radierer, Klebestift, Büroklammern ... rein.
Mal sehen wie lange das Täschchen hält. Das ist nämlich 'ein harter Job'. ;-)





Sonntag, 28. Juli 2013

Maluka gibt ihre 'Model'-Maße preis

Inzwischen ist das Tuch gebadet und gespannt.

Hier noch einmal das Bild vom fertig gestrickten Tuch.


Ich weiß nicht so recht, wie man die Größe angibt. Um die Bordüre außen gemessen macht das eine stolze Länge von 2,36 Meter und an der breitesten Stelle misst das Tuch 48 cm. Der gerollte Innenrand des Tuches hat eine Länge von 1,48.


Nachtrag:
Es sind übrigens 39 Zacken geworden. Das Knäuel da am Ende sieht noch so groß aus. Aber eine Zacke mehr am Tuch bedeutet 12 lange Reihen im Tuchinneren mehr. Und, ob es dafür dann gereicht hätte?

Tuch Maluka trotz Hitze

Nun ist mein Tuch Maluka heute Vormittag fertig geworden.



Die frische, leuchtende Farbe entspricht eher dem zweiten und dritten Bild.
Es muss noch gespannt werden. Aber vorher ergibt sich für mich noch eine Frage.

Der obere Rand rollt sich, weil ich vergessen habe die Rückreihe vor dem Abketten rechts zu stricken. (ichSucht habe sie links gestrickt, weil es ja die Rückseite ist) Man sollte eben doch immer wieder mal auf die Anleitung schauen.
Mir gefällt er im Moment so. Aber rollt sich der obere Rand bei Nutzung des Tuches noch mehr?
Dann bleibt wenig Tuch.
Trenne ich oder lass ich es so???
Das letzte Bild zeigt den oberen Rand, den ich meine. Es zeigt aber auch das gleichmäßige Maschenbild. Ich bin ganz stolz auf mein Selbstgesponnenes.

Sucht euch ein kühles Eckchen und genießt den Sonntag!