Donnerstag, 10. Oktober 2013

Wenn die Nadeln klappern ...

... gibt es natürlich auch Resultate vorzuzeigen.

Am Stolpsee in Himmelpfort konnte man wirklich gut entspannen.
In der warmen Herbstsonne sitzend habe ich meinen ersten Sockenblank verstrickt. Ich habe die 6-fädige Sockenwolle verarbeitet. Und weil ich nicht wollte, dass es irgendwelche Reste gibt, sind daraus ein Paar Strümpfe in Größe 39/40 enstanden und passend dazu ein paar Handstulpen in der Länge 'was die Wolle noch hergibt' ;-)


Und hier noch einmal einen Strumpf zum besseren Anschauen auf dem Sockenbrett:


Eine Campingfreundin bat mich ihre Wolle in einen Boshi zu 'verwandeln'. Das ging so schnell ...
Da sind von dieser dicken Wolle gleich 2 entstanden. Und so sieht der erste Boshi aus. Schon getragen und für gut befunden.
Also konnte ich gleich den zweiten aus der restlichen Wolle häkeln.


In der Wollstärke und mit Häkelnadel 6 dauert das ja kaum eine Stunde. Da geh' ich doch gleich mal meine Wollvorräte inspizieren. Vielleicht findet sich ja 'Boshi-Wolle'. :-)

Aber eigentlich ruft mich auch die Nähmaschine. Ich hab' da schon so neue Ideen ...

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Liebe Andrea,
die Socken und Stulpen dazu haben ein sehr hpsbches Farbspiel!
Ich wünsch Dir einen wunderschönen und gemütlichen Nachmittag!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

Elkes Kreatives Spinnstübchen hat gesagt…

Socken und Stulpen sind ein Traum!!! Strand und Meer! So richtig MEINS! Liebe Grüße aus New York, Elke