Mittwoch, 10. April 2013

Ein fertiges Kapuzenkleidchen ...

nach Schnabelinas Rezept.

Der Halsausschnitt schien mir  aber zu eng. Andere Muttis haben mir das bestätigt. Also habe ich noch einmal eine Änderung am Ausschnitt vorgenommen. Jetzt hat das Kleid eine kleine Knopfblende, verschließbar mit einem Druckknopf. Da sollte es keien Probleme beim Anziehen geben.



Und die Frage, ob ich den Rock rot oder blau einfasse, hat sich heute auch erübrigt, denn dafür reichte der Stoff nicht mehr.

Also habe ich einfach einen Zickzackstich gewählt und das Röckchen gesäumt. So gefällt es mir gut.


Und damit man die kleine Lady auch ansprechen kann, wenn man mag, habe ich mich für ein kleines 'Luise-Label' entschieden. Auf dem ersten Foto ist es gut zu sehen.

Und so gefällt es mir jetzt wirklich.


Aber wie gesagt, sie muss nun erst noch hineinwachsen.
Wer weiß wie schnell das geht? Dann habe ich eben schon ein Weihnachtsgeschenk fertig. Da kann man doch nie zu früh beginnen, oder? ;-)

Kommentare:

verflixteNadel hat gesagt…

Huhu bin auch wieder mal im Bloggerland unterwegs :) Ich mach auch Kinderkleider wie verrückt ;) Hach sie wachsen so schnell. Und ja, Schnabelinas SM liebe ich auch. Aber dieses hier kenne ich noch nicht. Jedenfalls sieht es spitzenmässig aus! Sogar hammermässig! Nein, oberhammermässig :)
Liebe Grüessli
Dany

Cosima Valo hat gesagt…

Das Kleid ist ganz fantastisch geworden, toll auch die Knopfleiste.
Und die Farben passen ausgezeichnet zusammen. Süüüüüüß
LG Cosi

IdaLotta hat gesagt…

Hallo,

unser Halsausschnitt ist leider auch zu knapp. .. Aber tolle Idee mit dem Knöpfchen!
Das probiere ich auch mal.

VG IdaLotta