Gestrickte Sockenpaare seit Februar 2010

Meine Sockenbilanz seit Februar 2010

Montag, 30. Dezember 2013

Noch ein Gruß im alten Jahr

Wir genießen immer noch die gemütliche Atmosphäre am Weihnachtsbaum.


Es sind noch einige Dinge auf den Nadeln und an der Nähmaschine entstanden und sind noch im Entstehen.

Hier also ein Kapuzenloop namens 'Frau Charly' für mich:

innen und außen Nickisamt


Dann noch ein Tuch 'Maluka', was meine Mutti zu Weihnachten bekam.


Und dann arbeite ich schon fürs neue Jahr. ;-)
Hier entsteht ein Knautsch-Fotoalbum, welches Luise zu ihrem ersten Geburtstag bekommen soll.
Der Einband und ein 'Fotoblatt' sind schon fertig. Aber da habe ich noch ganz schön zu tun. Es gehören nämlich laut Anleitung 8 Seiten hinein. Da findet sie dann von Katze Lotti bis zu den Uromas alle Familienangehörigen.


Luise und ihre Schwester Paula sind schon zu sehen.

Euch allen wünsche ich einen ruhigen und angenehmen Jahresausklang!

Mittwoch, 25. Dezember 2013

Bald brennt das fünfte Lichtlein ...

Ja, so schnell ist der Heiligabend vorbei.
Aber es war gemütlich und Paula und Luise haben sich über Selbstgenähtes von hier und von hier gefreut.


Sehr weihnachtlich war es bei uns draußen allerdings nicht. Der Blick vom Wintergarten nach draußen zeigt grüne Tannen ohne eine Flocke Schnee. Wir haben frühlingshafte 10 Grad zu vermelden. Aber der Weihnachtsbaum macht sich toll da im Wintergarten. Wenn es abends dunkel ist, leuchten die Kerzen nicht nur am Baum. In allen Scheiben spiegeln sie sich. Wir genießen's ...

P.S. Wer von euch hatte denn nun WEISSE Weihnachten???

Sonntag, 22. Dezember 2013

Langsam ...

... kehrt bei uns Ruhe ein. Meine Weihnachtsvorbereitungen sind abgeschlossen. Die Geschenke sind verpackt. Sogar die Servietten fürs Weihnachtsmenü sind gefaltet ... ;-)
(Ja, ich weiß, ein bisschen früh, aber ich mag keine Hektik an Heiligabend und doch soll der Tisch besonders schön aussehen ...)

Eine Weihnachtskarte, die mich schon zu Beginn des Dezembers erreichte.
Jeden Tag kann ich ein Türchen öffnen und mich abends an den kleinen nostalgischen Bildchen erfreuen,
die durch das Kerzenlicht ganz herrlich leuchten.






Mit diesem Adventsgruß aus unserem Haus möchte ich all denen, die hier immer mal reinschauen ein frohes Weihnachtsfest wünschen. Ich wünsche euch und uns Zeit für die Familie, Zeit für gute Gespräche mit Leuten, die einem lieb und wichtig sind, Ruhe und Gemütlichkeit und ...
vielleicht gibt es ja sogar kleine Geschenke ...


Freitag, 20. Dezember 2013

Kapuzenschal ...

... wie er mir gefällt.

Aber dieser hier ist nicht meiner, sondern ein Weihnachtsgeschenk für eine liebe Kollegin. Da er heute schon verschenkt wurde, kann ich ihn nun auch zeigen.


Auf diesem Bild sieht man gut die eigentliche Form. Nicht soo toll, oder?

Wenn man ihn aber trägt, schmiegt er sich um den Hals, wie ein Loop. Die Kapuze fällt dann kaum noch auf.

Außen Fleece in dunklem flieder mit grauen Punkten, innen hellgrauer Nickysamt

Und bei Bedarf kann die Kapuze nach oben ziehen. Also so ein Teil brauch ich UNBEDINGT auch. ;-)
Ein Restchen Stoff wäre da ja noch ...
Jana, hoffentlich gefällt er dir und muss sein Dasein nicht in der hintersten Ecke des Kleiderschrankes fristen.

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Lust auf Loops?

Da sind hier noch einige entstanden in den letzten Tagen.

Dieser hier ist schon bei mir in Verwendung. Er passt sehr gut zu meiner hellen Daunenjacke.

Innen Fleece, außen zwei verschiedene Baumwollstoffe

Davon habe ich gleich zwei genäht. Die sind für Vater und Sohn. Beide sind nicht so wagemutig, was die Farben anbelangt. ;-)

Innen Fleece, außen Jersey

Und dann wieder ein 'damentauglicher' Loop.

Innen Fleece, außen zwei verschieden Baumwollstoffe

 Es sind noch mehr Dinge entstanden. Aber ihr wisst ja, wie das ist. Vor Weihnachten müssen manche Dinge 'in der Schublade bleiben'.

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Sorgenfresser ...

... hat man heute.

Und so habe ich mich heute mal daran versucht.





Man glaubt es kaum. Aber ich habe fast zwei Stunden dran gewerkelt.
Zuerst habe ich einen Kreis für Bauch und Rücken zugeschnitten und dann gleich bemerkt, dass das Bauchteil ja eher ein oval sein muss. Da war es zu spät ...
Also mutig ein nächster Schnitt. Es musste ja der Reissverschluss rein. Ohren und Schlenkerbeine nach 'Geschmack' hinzugefügt.

Nun ist das also ein ganz selbst 'erfundener' Sorgenfresser. Seine tatsächliche Form hat er dann erst ganz zum Schluss gezeigt. ;-)) Der Körper hat einen Durchmesser von etwa 13 Zentimetern.

Er wird nun auch zu Weihnachten verschenkt.

Langsam muss ich mich sputen. Die meisten Geschenke sind verpackt. Aber ich hab' dann immer noch 'ne schnelle Idee, die UNBEDINGT noch zu Weihnachten fertig sein muss und bestimmt jemanden besonders erfreut, denke ich.

Dienstag, 17. Dezember 2013

WendeZipfelSchlupfmütze

Die wollte ich heute unbedingt mal ausprobieren. Schnell das e-Book von klimperklein erworben und los gings.

Ich habe sie nicht ganz so 'winterig' nähen wollen. Deshalb nur doppellagig aus Jersey: außen braun mit Sternen in türkis und innen türkis. Passende Bündchenware hatte ich im Haus.
Luise war noch nicht zur Anprobe hier. Aber sie sollte passen ... ;-)

Am kleinen Zipfel oben steht: Luise.
Man weiß also, wem sie gehört. ;-)

Und unter meinen Bekannten gab es noch ein Baby so kurz vor Weihnachten.

Einen kleinen LINUS soll dieses Knotenmützchen wärmen.



Einen schönen Abend euch allen!

Montag, 16. Dezember 2013

Hab' ich ja völlig vergessen

Ich hatte hier versprochen, euch noch vor dem ersten Advent 'aufzuklären'.
Hab' ich ja völlig vergessen ...

So sieht es jeden Tag aus, wenn ich von der Arbeit komme. Dieser Herrnhuter Stern hängt in unserer Einfahrt, die ja von hohen Kiefern gesäumt ist. Ein besseres Foto war hier im Dunkeln nicht hinzukriegen. :-(
Aber ihr könnt euch sicher vorstellen, wie 'zauberhaft' das aussieht.


Hatte ich schon erwähnt, dass ich ein Weihnachtsfan bin? ;-)

Maluka ganz federleicht

Vor einigen Wochen kam ich bei meinem 'Wolldealer des Vertrauens' nicht an zwei kleinen Knäulen 'Katia Air Lux' vorbei. Die Farbe ist auf den Fotos schon recht gut getroffen. Aber es ist ein grausilberner Faden mit schwarzen 'Fusselchen', die so einen Mohaireffekt zaubern. Laut Angabe 70% Viskose, 30% Schurwolle.



Verstrickt habe ich hier 48g. Es sind 40 Zacken, also etwas länger als in der Anleitung vorgeschlagen.
Federleicht und schmuseweich. Ob ich das verschenken kann?

Ansonsten habe ich noch 3 Loops genäht, die müssen aber erst noch fotografiert werden. Vielleicht schaff' ich das morgen ...


Sonntag, 15. Dezember 2013

Nichts-Halbes-nichts-Ganzes ...

... heißt die Mütze, die ich heute genäht habe.
In der Anleitung ganz toll erklärt, war sie ratzfatz genäht. Da ich sie aber genau nach Anleitung genäht habe, ist der obere Mützenteil nicht gefüttert. So findet sie dann wohl erst im Frühjahr ihren Einsatz.



Dann ist im Bekanntenkreis noch eine kleine Enkeltochter namens Frieda angekommen. Für sie habe ich ein kleines Knotenmützchen und aus dem Rest ein kleines Halstuch genäht. Ich hoffe, dass es gefällt und zum Einsatz kommt.



Nun ist der rote Jersey mit den weißen Schäfchen aber wirklich restlos aufgebraucht.
Vernäht habe ich ihn nämlich schon hier und hier.

Und dank meiner OVI sehen die Mützen auch von innen prima aus. ;-)
Da macht das Nähen noch mehr Spaß.


Außderdem habe ich mir Paspelband vorbereitet. Den Stoff von Hambuger Liebe (mit Karos in diagonal), konnte man prima in 5 cm breite Streifen schneiden, dann 3mm Maurerschnur hineinlegen und los gings: Stoff halbieren, immer schön aufs Muster achten und die Maschine leise summen lassen. Nun liegen 10m bereit und ich sammle Ideen wofür ich sie verarbeiten möchte.





Nun mache ich aber erst einmal Pause.
Wir sind bei den Kindern zum Adventskaffee eingeladen.

Habt einen schönen Nachmittag und macht es euch gemütlich1



Mittwoch, 11. Dezember 2013

Tuch Maluka

Ein neues Tuch Maluka ist entstanden.
Mein Wolltausch aus einem fantastischen Wollwanderpaket ist kaum ein paar Tage her und schon habe ich einen Strang daraus verarbeitet.
Es ist eine vom Wollfrosch handgefärbte Sockenwolle  in braun-grün mit einem Glitzerfaden.


Es hat sich flott gestrickt. Für den Rand habe ich 39 Zacken gearbeitet, ehe ich das Tuchinnere gestrickt habe. Ein kleiner Rest ist übrig, aber ich habe mich nicht getraut noch eine Zacke hinzu zu fügen. Die letzten Tuchreihen sind unendlich lang (hier 240 Maschen) und da ist dann 'ganz plötzlich' der Faden zu Ende. ;-)
Inzwischen ist es gebadet und gespannt und soll noch vor Weihnachten verschenkt werden.

Dienstag, 10. Dezember 2013

Meine neue Freundin

ist wieder eine Br**her Maschine. ;-)

Schon länger bin ich drum herum geschlichen (und hab' sie nicht aus den Augen gelassen).
Und nun steht sie endlich bei mir.

Die Einfädelei habe ich auch verstanden dank der tollen Anleitungsvideos, die so im Netz schwirren. Mit ein bisschen Ahnung vom Ganzen, versteht man das auch in Englisch.

Wollt ihr sie sehen  ...   die erste Naht mit meiner Overlock ... ?



Und dann war da noch ein selbstgefärbter Sockblank, der seiner Verwendung entgegensieht. Aber erst einmal wird geribbelt.
Es entstehen zwei gleiche Knäule ... dann kann ich stricken. Ich freu mich auf die Socken. Und sicher bleibt noch ein Rest für ein paar Stulpen.


Nun muss ich nur noch genügend Zeit finden im Vorweihnachtsstress um loszulegen.
Aber ich schaff' das ... ;-)))

Freitag, 6. Dezember 2013

Der Nikolaus war leider nicht bei mir ...

... aber man kann sich ja auch selbst beschenken.

In den letzten Tagen habe ich noch zwei paar Stulpen gestrickt, den Daumenkeil jeweils variiert.
Auch, wenn sie so unterschiedlich aussehen, passen beide Paare perfekt.



Sie sehen recht schlicht aus. Das sollen sie auch. Beides ist selbstgesponnene Wolle. Das rechte Paar, liebe ich jetzt schon. Es ist die erste von mir am Spinnrad gesponnene Wolle. Also gut abgelagert, sie stammt nämlich schon aus dem April 2011.

Vor kurzem hatte ich mir bei Dawanda ein Materialpaket für einen Loop gegönnt, der mir besonders gut gefiel. So hat man die Stoffe in der benötigten Menge und es bleibt kein Rest.
Ein bisschen habe ich ihn dennoch variiert.


Da es leichte Baumwollstoffe sind, wird er wohl erst im Frühjahr zum Einsatz kommen.


Nun hoffe ich, dass ihr den Sturm 'Xaver' gut überstanden habt, Plätzchen gebacken habt und euch, wie ich, auf den zweiten Advent freut.
Macht's euch gemütlich!

Samstag, 30. November 2013

Neue Eulenstulpen ...

... sind entstanden.

Nach dem Stricken dieser Socken gab es noch einen Rest, der genau für ein paar Stulpen reichte.



Nun ist die selbstgefärbte Wolle bis auf zwei lange Fädchen verbraucht. So mag ich das.

Und dann gibt es da ja außerdem noch einen fertigen Thermis zu zeigen.
Hier die Herrenvariante:



Und weil, ich den so schön fand, habe ich gleich noch einen für mich angeschlagen. Da er inzwischen auch schon fertig ist, möchte ich ihn hier auch gleich zeigen.



Nun wünsch' ich euch allen ein ruhiges Plätzchen zum Werkeln und einen gemütlichen ersten Advent!

Montag, 25. November 2013

Weil es kalt ist ...

... braucht der Mensch etwas Warmes für den Hals.

Hier also ein Männerloop in schwarz mit Riesenmaschen, gestrickt in Nadelstärke zehn.


"Rezept"

Rechts, links.
Nach jeder rechten Masche ein Umschlag, den man in der Rückreihe fallen lässt.
Verstrickt sind 200g.

Und dann entsteht da ja noch ein Thermis in anthrazit. Ich hab' noch nie nach einer englischen Anleitung gestrickt (wo ich doch schon bei deutschen manchmal auf dem Schlauch stehe ;-)).
Aber diese hier geht prima, vor allem, wenn man vorher so ungefähr weiß, wie es aussehen soll.
Langsam sollte ich mich an die Knopfauswahl machen.



Habt alle einen schönen Tag! Bei uns bleibt es kalt, nur 4 Grad maximal.

Sonntag, 24. November 2013

Die Zeit rast aber auch ...

Eigentlich könnte ich Gestricktes vorweisen, aber ...

immer, wenn ich Fotos machen will, ist es zu dunkel.
Am Wochenende ist ein Männerloop in schwarz entstanden, und ein weiterer Loop in anthrazit (aber für mich ;-)) ist in Arbeit.

Hoffentlich kommt morgen mal die Sonne raus. Dann gibt es Fotos. Versprochen!

Euch allen einen guten Start in die neue (kalte) Woche!
Ich quäl' mich übrigens immer noch mit einer heftigen Erkältung. Ganz plötzlich kam sie am Donnerstag. Nun hoffe ich mal, dass sie recht bald auch so plötzlich verschwindet ...

Donnerstag, 21. November 2013

Minimarathon ...

... an der Nähmaschine.

Selten nähe ich mal etwas auf Bestellung. Aber dieses kleine Krametui hat so gefallen,
dass einige bei mir nachbestellt wurden.

Wenn man nicht aufpasst und die Anleitung nur kurz überfliegt, entsteht so ein Täschchen.


Aber, wenn man dann genau hin schaut, fällt der Groschen wieder.


Eins bleibt bei mir, der Rest ist ja bestellt. (Und ich bin froh, dass ich sie fertig habe ...)

Einen schönen Tag wünsch' ich euch allen!

Freitag, 15. November 2013

Turbo-Häkelhaken?

Das könnte man fast denken. Zumindest der Häkelhaken Nr. 10 'tut seine Arbeit' hervorragend.
Am Nachmittag waren da noch die Knäule und schon sind zwei Beanies entstanden, die mir gut passen und gefallen. Faaaalls es also kalt wird, bin ich gerüstet ... ;-)


Und außerdem wollte ich das Bild der fertigen Nanette-Socken nachreichen.  Farblich passend zum Oberteil sind sie nun schon im Einsatz. (Die Bildqualität möge man mir nachsehen. :-( )


Nun mache ich es mir mal am Ofen gemütlich und nadele an einem neuen Loop.
Muster und Garn  habe ich schon gewählt. Es wird noch einmal ein Teufelszwirn.
Anstrickbilder davon gibt es vielleicht schon morgen.

Auch euch allen einen gemütlichen Abend!


Mittwoch, 13. November 2013

Mikado einmal anders ...

EIGENTLICH ...
brauchte ich ja nur die Häkelnadel in Größe 10.
Aber gerade bei den großen Größen ist mir eine Aluminiumnadel lieber. Sie liegt einfach besser in der Hand, finde ich.
Mein 'Häkel-Mikado' gab es HIER.
Es hat zwar ein paar Tage gedauert, aber die Qualität ist gut.


Für noch mehr Boshis (und anderes) bin ich nun bestens gerüstet. ;-)

Dienstag, 12. November 2013

Noch einmal Socke 'Nanette'

Vorsicht! Wer empfindliche Augen hat, setzt lieber eine Sonnenbrille auf.
Ihr wisst ja ... NEON ist 'IN'.













Nun können die Sonnenbrillenträger sie vorsichtig wieder abnehmen. ;-)

Diese Farbe musste es sein. Ich habe dazu einen kuschligen Microplüsch-Longpullover. In den schlüpfe ich nach dem Bad und dazu wollte ich farblich passende Strümpfe.
So kann ich es mir bald richtig gemütlich machen. (Und wahrscheinlich werde ich dann im Zimmer kein weiteres Licht mehr brauchen, so sehr leuchten die Strümpfe ... ;-))

Gestrickt in Größe 39 mit Sockenwolle (75/25) mit Bumerangferse.

Dienstag, 5. November 2013

Gemütlich gestrickt ...

Mir gefiel das Muster so gut, mein selbstgefärbter Sockenblank ebenso.
Und deshalb kann ich recht schnell das fertige Sockenpaar präsentieren.
Gestrickt in Größe 39 mit Nadeln 2,5. Verbraucht habe ich 68g.


Wer genau hinschaut, bemerkt, dass ich das Muster nur am Schaft gestrickt habe. So kann man die Socken angenehmer in Schuhen tragen. Da drückt nichts. So mag ich das ... ;-)

Habt einen schönen Tag!

Samstag, 2. November 2013

Lieblingssocken

Da gibt es so bestimmte Sockenmuster, die stricke ich immer wieder.
Meist sind es Muster, die nicht so anspruchsvoll zu stricken sind, wo aber das Endergebnis 'was her macht'.

Beide Ansprüche erfüllt für mich das Muster 'Nanette' von Brigitte Mwangi.

Also schnell einen Sockenblank geribbelt und los gehts ...


Donnerstag, 31. Oktober 2013

Ganz viel Farbe


Noch so ein schönes Knäuel lag hier bei mir, ein wunderschöner dunkler Rotton.



Diesmal wollte ich aber das gesamte Knäuel verarbeiten, um nicht wieder so einen kleinen Rest zu behalten. Also Beanie statt Boshi ...

Und außerdem kriege ich bei Bedarf auch meine langen Haare mit drunter.


Und ein paar Stinos sind auch noch entstanden.


Keine richtige Sockenwolle, mit Nadeln der Stärke 3 gestrickt. So ging das ganz fix. Oben haben sie ein einfaches Rollbündchen. Für zu Hause zum Lümmeln mag ich sie so.

Also dann, einen schönen Abend euch allen. Macht es euch gemütlich!

Dienstag, 29. Oktober 2013

Mir war 'boshig'

Da habe ich zur Häkelnadel in Größe 12 gegriffen, Wolle dazu rausgesucht und los ging's.

Ehe man sich's versieht, kann man Probe tragen.


So ein 'Self-made Boshi-Label' kann ich leider nicht annähen. Diese bekomme ich im Handarbeitsladen meines Vertrauens nur zur Boshi-Wolle.
Hat man da Worte???

Ich habe ein ganz leichtes Garn namens 'melange super chunky' verwendet. Die Mütze wiegt ca. 80g, ein Fliegengewicht sozusagen ... Weich und kuschlig, 53% Schurwolle, 47% Polyacryl. Aber so krabbelt's auch nicht auf 'Problemköpfen' ;-)

Sonntag, 27. Oktober 2013

Eigentlich 'herbstelt's' ja noch ...

...

Aber wir bereiten schon mal die Weihnachtsdeko vor.
Bis zum ersten Advent ist es ja nicht mehr soo lange, oder? ;-)

Was das wird?

Dort oben müssen Halterungen, Seile ... angebracht werden. Das sind die Bäume vor unserem Haus.


Spätestens am 1. Advent kläre ich dieses Rätsel auf.
Versprochen!

Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich uns allen!