Gestrickte Sockenpaare seit Februar 2010

Meine Sockenbilanz seit Februar 2010

Donnerstag, 12. Juli 2012

Sommer 2012 ...

... soll das sein?

Letzte Woche habe ich mich noch über die Hitze beschwert. Über 30 Grad am Tage und auch nachts nach heftigen Gewittern kühlte es sich nicht ab.

Diese Woche nun das Kontraprogramm.

Es sind nur 15 Grad und regnet, blitzt, gewittert, hagelt ... den ganzen Tag im Wechsel ...
Und erst am Wochenende wird es ETWAS wärmer.




Das ist doch nicht normal, oder?

Braunes Bergschaf

Unbedingt wollte ich mal 'aus der Flocke' spinnen. Sagt man das so?

Ich habe also bei der Brandenburger Landpartie ein vollständiges Wollvlies so eines braunen Bergschafes erstanden, und zwar die Wolle von 'Max'. ;-)
Das Schaf selbst habe ich nicht gesehen. Aber es waren Wollvliese zum ansehen und fühlen da, damit man eine Vorstellung von dem bekommt, was man da kauft.

Ich habe mich ganz bewusst für das BRAUNE (nicht weiße oder schwarze) Bergschaf entschieden, da ich die Wolle nicht färben möchte und die verschiedenen Brauntöne im Vlies mir sehr gut gefallen.
Mal sehen, ob das im gesponnenen Garn auch noch so schön zu sehen ist.

Ein sehr kleiner Teil davon ist nun gewaschen und soll nun trocknen.


Die herrlichen Farbschattierungen lassen jetzt schon die Vorfreude auf's Spinnen wachsen.


Ich bin sehr gespannt, wie sich die Faser spinnen lässt, da ich ja nicht die Absicht (und die Möglichkeit) habe, es vor dem Spinnen zu kardieren.


Top oder Flopp, ich werde berichten ...

Es ist noch genug Wolle da, die ich waschen muss.
Da ich ein Neuling auf diesem Gebiet bin, freue mich auf eure Tipps und Hinweise. Ich habe vorher schon ganz viel im Netz gelesen und bei y...be geschaut.
Aber wenn man dann vor dem Vlies sitzt, ist das noch einmal etwas ganz anderes.
Völlig ahnungslos habe ich mir gestern schon Hilfe bei Kerstin geholt. Hab' ganz lieben Dank dafür!


Mittwoch, 11. Juli 2012

Boxenstopp ...

... an der Nähmaschine.

Diese 'TaTüTa' musste ich unbedingt auch mal ausprobieren. Solche kleinen Stoffreste finden sich immer. Und genäht sind sie super schnell (daher auch der Post-Titel). ;-)


Das linke Täschchen ist genäht, wie ich es wollte (Äpfelchen außen). Bei der zweiten hat schon wieder die Konzentration nachgelassen. Aber ich finde beide schön.

Einen schönen Tag euch allen. Bei uns wechseln sich Sonne und Regen ab. Die Temperaturen sind erträglich. So mag' ich es. Na gut, auf den Regen am Tage könnte ich verzichten. ;-)

Dienstag, 10. Juli 2012

Heute war Nähtag

Es sind nur klitzekleine Dinge entstanden, die ich euch noch nicht einmal zeigen kann.
SmileyCentral.com Aber dazu später mehr ...

Ansonsten war heute ein 'haushaltgefüllter' Tag. Aber wenn da VIELES (ich würde nie sagen ALLES) erledigt ist, gönn' ich mir auch wieder ein Stündchen am Spinnrad.
Man muss ja im Urlaub auch mal Dinge 'ganz für sich' tun.
Und wettertechnisch wird es auch wieder besser. Es herrschen Temperaturen, die nicht jegliche Unternehmungslust im Keim ersticken.

Montag, 9. Juli 2012

Liebster Blog! - Was heißt das eigentlich?

Liebe Monika,

hab' ganz lieben Dank für den Blog Award, den du mir heute verliehen hast.
Ich freue mich sehr über den Titel



Es fällt mir jedoch schwer, mich für nur 5 Blogs zu entscheiden, an die ich den Titel weiterreichen soll. Ich lese gern - und das in ganz vielen Blogs - die manchmal mehr oder weniger Leser haben. Das hängt ganz von dem ab, was die anderen Blogger so plaudern und zeigen.
Seid also so lieb und schaut, wo ich so meine Blogrunde mache.

Und ich schreibe wohl besser ganz oben im Blog, dass dies eine 'awardfreie Zone' bleiben soll.
Monika sei mir also bitte nicht böse, wenn ich die Vorgaben nicht so ganz einhalte.

Da halt' ich es, wie die Eichhörnchen

Der Winter kommt schneller, als man denkt.
Man muss sich Vorräte anlegen.

Und so habe ich heute begonnen:

1,7 kg entsteinte Schattenmorellen


400g Himbeeren


und außerdem 250g schwarze Johannisbeeren


Nun wird das Ganze im Verhältnis 1:1 mit Zucker aufgefüllt, davon 1/3 Kandiszucker.


Zum Schluss habe ich alles gut deckend mit Rum übergossen.


Deckel drauf und bei Bedarf nachfüllen. Der 10-Liter-Eimer ist jetzt knapp halb voll. ;-)))



Wie haltet ihr's mit den Vorräten?

Sonntag, 8. Juli 2012

Ein schöner Tag ...

... weil es ein wichtiger Tag für uns ist.
... weil es der  35. Geburtstag unseres Sohnes ist.

Wir haben alle gemütlich beieinander gesessen, geschwatzt und gegessen.
Es gab viel zu bereden. Aber davon später mehr ...


P.S. Ich habe einfach nur den Tag genossen und 'vergessen' Fotos für euch zu machen.

Ich wollte wirklich ...

... meine Betten machen.

Aber sie waren besetzt.


Ab und an die Liegeposition wechseln, aber ja nicht stören lassen.







Habt auch ihr einen gemütlichen Sonntag!

Bei uns sind schon wieder 29 Grad angesagt.
Bitte meldet euch! Ich gebe gern ein paar Grad ab. Das ist ja nicht auszuhalten. Von der Schwüle vor den abendlichen Gewittern ganz zu schweigen ...

So einen Sommer wollte ich nicht. Ehrlich!