Gestrickte Sockenpaare seit Februar 2010

Meine Sockenbilanz seit Februar 2010

Samstag, 10. März 2012

'Zerhaspelt'

Man gibt ja immer so Vorher-Nachher-Fotos.
Ich kann leider nur noch mit Nachher-Fotos dienen.



Ich hatte schon immer Mühe den Wollstrang von dieser Haspel zu kriegen. Dabei gebe ich mir schon Mühe, die Wolle nicht zu straff zu wickeln.

Nun ist wohl eine Neuanschaffung fällig.
Könnt ihr mir eine empfehlen?

Die Märzsocke im '12-Socken-Projekt' ist fertig

Im 12-Socken-Projekt waren eigentlich für diesen Monat andere Muster vorgeschlagen. Aber mir hatte es dieses Muster hier angetan. Und mit meiner selbstgefärbten Wolle gefallen mir die Socken gut.
Sie sind in Größe 39/40. Ich habe dafür ca. 80g verbraucht.


Dienstag, 6. März 2012

Ganz in 'Familie' ;-)

ganz links: Mademoiselle 'Stockrose'
rechts davon: Mademoiselle 'Rote Zwiebelschale'
zweite von rechts: Mademoiselle 'Lanaset Pink'
ganz rechts: Mademoiselle 'Lanaset Violett'



Alle vier Knäule sind 4-fädiges Sockengarn (75%Merino, 25% Polyamid), 420m auf 100g

Nun heißt es erst stricken, ehe ich mich neu ans Färben mache. ;-)

Montag, 5. März 2012

Ich finde ...

... sie sehr schön.

Die erste Märzsocke ist fertig.



Die Anleitung habe ich nur als Orientierung verwendet. Wie ihr seht, läuft die Musternadel bei mir am Oberfuß entlang bis zur Fußspitze. Ich finde das Muster kommt so gut zur Geltung (wenngleich ich das nicht so perfekt aufs Foto kriege ;-) )


Sonntag, 4. März 2012

Märzsocke

Das 12-Socken-Projekt sagt: jeden Monat ein Paar Socken. In diesem Monat sind Mojos vorgeschlagen und noch ein anderes Muster, welches dem Jeck (Februarmuster) sehr ähnelt. Da ich letztes Jahr 5 Paar Mojos zum Verschenken gestrickt hatte, habe ich dieses Mal die Muster-Linksammlung bemüht und mich für 'Nanette' entschieden.

Der Anfang ist gemacht. Die Wolle ist ein selbstgefärbtes Sockengarn. Das auffällige Muster (nur 1x vorn gestrickt) kommt trotz Farbwechsel im Garn gut zur Geltung.





Neue Farbexperimente

Meine neuen Säurefarben musste ich heute unbedingt noch ausprobieren.

Nachdem meine Pflanzen doch recht ruhige Farben hervorgezaubert haben, wollte ich es doch etwas frühlingshafter probieren.


Der rechte Strang war der erste Versuch. Er hat mich nicht ganz überzeugt. Violett und Bordeaux habe ich angerührt in zwei Extragefäßen. Ich dachte sie würden sich auch auf der Wolle noch mischen. Taten sie aber nicht. Also weiß ich, wie ich's beim nächsten Mal besser hinbekomme. Der linke Strang hat nur den Rest vom Bordeaux bekommen. Und so ein zartes Frühlingsrosa gefällt mir gut. Zwei schöne Strängelchen für neue Sockenexperimente.

Damit schließe ich meine Färbeexperimente für heute erst einmal ab.
Habt alle einen schönen Sonntagabend!

Stöckchen ...

... sind nicht so meine Sache. ;-)

Aber, weil ich das hier im Blog (noch) nirgendwo vermerkt habe, will ich auf die Fragen von Alexandra antworten.

1. Was ist das schönstes Ereignis in eurem Leben?
     Es fällt mir schwer eines zu benennen. Würde ich jetzt eines aufschreiben, fiele mir auf Garantie
     morgen etwas ein, was 'noch viel schöner' war.

2. Was ist dein Lieblingsessen?
     Da bin ich wohl ganz 'einfach gestrickt'. Ich esse unheimlich gern Bratkartoffeln.

3. Glaubst du an Wunder?
     Mein bisheriges Leben hat mich gelehrt, dass man nicht auf Wunder hoffen kann.
     Selbst ist der Mann (ähh die Frau). ;-)
     Aber ganz abgesehen davon ist die Geburt eines Kindes für mich ein Wunder.
     Und plötzlich ist da so ein kleiner, fertiger Mensch, der darauf wartet, die Welt zu entdecken und zu
     verändern.

4. Welche Jahreszeit ist deine liebste?
     Am liebsten mag ich den Frühling. Nach langer Ruhe grünt und sprießt es überall. Und in jedem Jahr
     sind andere Pflanzen zuerst da, oder werden größer, oder blühen schöner oder ...
     Das ist immer wieder spannend.

5. Welche Haustiere besitzt du?
     Wir besitzen drei Katzen, die uns recht gut im Griff haben.