Donnerstag, 2. August 2012

Güstebieser Loose???

Das ist ein Ort im Oderbruch, ganz im Osten Deutschlands.

Da war ich heute mit meinen Kollegen unterwegs. Die Hitze machte uns zwar etwas langsamer. Aber nichtsdestotrotz haben wir uns eine Menge angeschaut.
Wir waren an der Oder mit ihren Deichen, haben aber auch eine Oderbruchkünstlerin besucht.
Dort durften wir einen Blick in ihr Atelier und in ihre Ausstellung werfen.

Und in ihrem wunderschönen Garten haben wir es uns zum Kaffee gemütlich gemacht. (deshalb habe ich auch den mitgebrachten Kuchen auf eines der Fotos geschummelt ;-))

Aber wer hier noch nicht war, dem kann ich nur raten, doch mal zu schauen, wo 'Friedrich der Große' Deiche bauen ließ und die 'Knolle' anbauen ließ.
Ihr werdet mit einer wunderschönen Landschaft belohnt, Balsam für die Seele.






P.S. Für alle, die es nicht wissen: die 'Knolle' ist die Kartoffel.

Kommentare:

Berni hat gesagt…

Tolle Fotos aus dem Paradies :o) für mich im Nordosten!
Liebe Grüsse
Berni

tierische-strickoper hat gesagt…

Schöne Fotos, das ist Sommer pur!
Liebe Grüsse maggy

Froggie hat gesagt…

Ach ja, nicht umsonst ist das auch unsere Traumlandschaft, am Wochenende werden wir auch wieder dort unterwegs sein - falls es nicht regnet.
Und ich denke, die vergelichsweise vielen Künstler haben sich nicht ohne Grund in der Nähe der Oder angesiedelt.
Ein absolutes Original ist der Töpfer in Groß Neuendorf mit seiner Brauntöpferei (http://www.diebrauntoepferei.de/index.html)...
Liebe Grüße
Regina