Samstag, 10. März 2012

'Zerhaspelt'

Man gibt ja immer so Vorher-Nachher-Fotos.
Ich kann leider nur noch mit Nachher-Fotos dienen.



Ich hatte schon immer Mühe den Wollstrang von dieser Haspel zu kriegen. Dabei gebe ich mir schon Mühe, die Wolle nicht zu straff zu wickeln.

Nun ist wohl eine Neuanschaffung fällig.
Könnt ihr mir eine empfehlen?

Kommentare:

Froggie hat gesagt…

So ein "Desaster" hatte ich vor einiger Zeit auch, meine alte DDR-Haspel, ein Ungetüm, aber super zu gebrauchen, hat nach Jahrzehnten im Dienst ihren Geist aufgegeben. Dann hab ich bei ebay eine gekauft (neu)und noch nicht oft benutzt, aber lange macht sie es garantiert nicht mehr... Da ich keine Unsummen für so ein Teil ausgeben möchte, bin ich genauso ratlos wie Du, leider...
Liebe Grüße zum Samstagabend
Regina

Sheepy hat gesagt…

Das ja nicht gut, wo man diese Teilchen doch so oft benötigt. Leider kann ich da auch nicht viel helfen, denn ich habe eine Haspel am Spinnrad und mehr brauche ich ja eigentlich nicht. Drücke mal die Daumen.
LG Sheepy

Wolle Natur Farben hat gesagt…

Oh je du Arme , schau doch mal bei Traub:
http://www.wolle-traub.de/Wollverarbeitungsger%E4te/Garnhaspel.html oder auch bei Künzl
http://www.kuenzl.de/spinnen/louet.html
viele Grüße Anke ;-)

Senna hat gesagt…

Hallo,

welch ein Pech - aber wenigstens hast Du die Wolle noch ... ich kann Dir leider nichts empfehlen, da ich erst ein blutjunger Anfänger bin.

Lieber Gruß Senna

Lehmi hat gesagt…

Suchst du noch?

Wie wäre es denn hiermit:
http://lehmi.blogspot.com/2012/01/22365-haspel-marke-eigenbau.html
echt genial das Teil :-)

Davor habe ich ein Niddynoddy vom Wollschaf benutzt, das ist etwas gebogen, so dass man die Wolle da gut wieder runter bekommt.

LG Lehmi