Sonntag, 1. Januar 2012

Vorsätze?

Ich bin kein Mensch der großen Vorsätze.
Gerade lese ich in vielen Blogs, was im neuen Jahr alles werden soll. Da erst wird mir bewusst, dass ich keine besonderen Vorsätze gefasst habe. Geht es mir zu gut?
Sicher nicht!
Aber ich fasse neue Vorsätze (wenn überhaupt) immer sehr spontan. Das neue Jahr ist noch lang. Da bleibt ja noch genügend Zeit, tätig zu werden. ;-)

Seid ihr alle gut ins neue Jahr gerutscht?
Ruhig und gemütlich haben wir zu Hause gesessen und das neue Jahr begrüßt.

Einen guten Start in die etwas gekürzte Arbeitswoche wünsche ich euch allen.

Kommentare:

Froggie hat gesagt…

Liebe Anke, irgendwo hab ich mal gelesen, dass Vorsätze eigentlich nur dazu da sind, gebrochen zu werden. Also fasse ich gar keine mehr und es geht auch so. Mit dem Rauchen habe ich vor sechs Jahren ganz spontan und dafür erfolgreich aufgehört, hätte ich es als "guten Vorsatz" zum Jahreswechsel erklärt, würde ich wohl heute noch an der Kippe hängen... Also meine ich, alles hat seine Zeit, man muss sie nur erkennen und dann handeln. Dazu braucht es dann keine Vorsätze...
In diesem Sinne - alles Liebe zum neuen Jahr, möge es ein gutes werden und Dir genug Zeit lassen für Dich selbst, Deine Hobbys und Deine Kreativität!
Liebe Grüße - Froggie

Kunzfrau hat gesagt…

Also ich habe auch keine guten Vorsätze gefasst. Die die ich gefasst habe sind schon vorher entstanden. Nämlich zu dem Zeitpunkt, als ich angefangen habe meine Schränke aufzuräumen.
Ich habe zuviel Stoff und auch Wolle hier liegen. Brauche schon bald einen Lagerraum. Will also versuchen, davon etwas wegzu bekommen. Mal sehen, wieviel das dann am Ende sein wird!

gruß Marion

Claudia hat gesagt…

Liebe Anke,
Dir und Deinen Lieben ein frohes und gesundes neues Jahr - ob mit oder ohne Vorsätze, es kommt, wie es kommt und machen wir das Beste daraus *lächel*

Ich wünsch Dir einen wunderschönen Start in die neue Woche !
♥ Liebste Grüße Claudia ♥

Dany, die mit den Katzen strickt. hat gesagt…

Ich hab einen, ich hab einen: das ich mir nichts, aber auch gar nix vornehme, also KEINEN Vorsatz.
Ich nehme mir überhaupt nie Vorsätze. An keinem Tag im Jahr.
Ja, es ist möglich dass es uns allen zu gut geht. Wir haben von allem zuviel, können fast alles haben was man möchte, wir haben genug zu Essen, genug Wasser um uns sogar täglich die Zähne zu putzen oder Pflanzen zu giessen. Wir haben ein Dach über dem Kopf, sind an keiner unheilbaren Krankheit erkrankt (jedenfalls die Meisten hier *schluchz*). Wir können unseren Hobbies nachgehen... Vorsätze zeigen doch nur, dass man unzufrieden ist, oder?! Ich seh es jedenfalls so.
In dem Sinne wünsche ich Dir ein interessantes Jahr.
Liebe Grüsse
Dany