Sonntag, 15. Januar 2012

Noch 'ne Socke

Mit meiner ersten 'Hühnerleiter' war ich nicht ganz so glücklich.

Nun habe ich eine neue angeschlagen, ein Unigarn gewählt. Schon jetzt sieht man den Unterschied. Mustersocke ist eben doch am besten mit einem Unigarn (als ob ich das nicht vorher gewusst hätte) ;-)


Abweichend von der Anleitung stricke ich jedoch nur mit 45 Maschen, die ich auf 3 Nadeln verteilt habe.

Einen strickigen Abend euch allen.

Kommentare:

tierische-strickoper hat gesagt…

Ja auf unifarbener Wolle kommt das Muster super
zur Geltung!
Zum Glück hast du ja ein Lager zuhause;-))
Einen schönen Abend wünsche ich dir!
L.G. maggy

Froggie hat gesagt…

Ja, jetzt ist doch was zu sehen! Ist bloß immer schade um die Arbeit, wenn man dann nicht so ganz zufrieden ist... Aber kuschlig warm ist die erste Variante bestimmt auch.
Komm gut in die neue Woche und liebe Grüße - Froggie

Alexandra hat gesagt…

Hallo Anke,

schwarz weiss ist immer etwas schwierig da sieht man das Muster nicht gut. Aber jetzt sieht man es sehr schön, trotzdem gefällt mir die schwarz weiss Version auch sehr gut.

LG Alexandra

pinkpaillette hat gesagt…

Liebe Anke
toll wird es. Die schwarz/weissen sind auch schön, aber es ist schade um den Aufwand des Musters. Ich bin jetzt auch dabei, aber ich bin eine sehr langsame Sockenstrickerin, ich weiss auch nicht wieso. Hoffentlich bringe ich das Paar bis ende Monat fertig. Liebe Grüsse und einen schönen Sonntagabend, colette

Kunzfrau hat gesagt…

Auf Uni sehen sie in der Tat besser aus! Nun denn, ich habe auch falsch gefriffen. Das bleibt jetzt so!

Gruß Marion

Schattenspinner hat gesagt…

Die schwarz-weissen haben mir auch gut gefallen, doch klar, hier kommt das Muster super zu Geltung. Gefällt mir gut!
Sach mal, Anke, jetzt wo ich das Sockenbrett sehe: benützt Du es nur um Socken zu präsentieren oder ist das auch hilfreich, um auszutesten wieviel Maschen Du anschlagen musst? Gerade bei den selbstgesponnenen Garnen ist das ja ziemlich unterschiedlich.
Liebe Grüsse
Inge

Anke hat gesagt…

@Schattenspinner
Ich benutze es bisher eigentlich nur, um Socken zu präsentieren. Wieviel Maschen anzuschlagen sind sagt das Muster oder mein Gefühl. Die erste Hühnerleitersocke mit 60 Maschen (bei normalem Sockengarn) sind für mich definitiv zu viel. Deshalb jetzt der 2. Versuch mit weniger Maschen.

LG Anke

Sheepy hat gesagt…

Hallo Anke, habe auch nur drei Mustersätze angeschlagen mit Nadel drei. Sind bei Gr39 immer noch groß genug. Bei der Unifarbe kommt das Muster wirklich besser raus.
LG Sheepy

Dany, die mit den Katzen strickt. hat gesagt…

Wow die Farbe ist DER Hammer!! Und war ja klar dass die andere Farbe das Muster gefressen hat! Selber Schuld! Du musstest ja unbedingt einen Schlund stricken! ;) *hihi*
Grüsse
Dany

Schattenspinner hat gesagt…

Huhu Anke,
ah, ja, so mach ich es auch - nach Gefühl. Aber man könnte das am Sockenbrett machen, wenn man eines hätte? Hihi, nee, jetzt im Ernst - ich würde mir gern so ein Sockenbrett kaufen, aber wenn es nur zur Präsentation taugt, dann brauch ich das nicht, denn ich stricke keine Socken mit Muster. Falls man aber sich damit die Geschichte in bezug auf den Maschenanschlag vereinfachen kann, wäre es eine Überlegung wert. :-)
Liebe Grüsse
Inge