Gestrickte Sockenpaare seit Februar 2010

Meine Sockenbilanz seit Februar 2010

Samstag, 29. Dezember 2012

Wir wären dann soweit ...

... das neue Jahr zu begrüßen.

Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende. Für uns hat es soviel Neues und Schönes gebracht, dass man meint, es könne keine Steigerung geben.

Aber doch!
Und es dauert hoffentlich gar nicht mehr so lange.

Deshalb habe ich heute noch ein mal ein paar gewünschte Söckchen für 'Neuankömmlinge' gestrickt.





Und als ich sie fertig hatte, dachte ich, soo klein kann kein Baby sein, oder?

Also habe ich noch ein paar größere Söckchen gestrickt.





Und damit die dann nicht so verloren an den Füßchen baumeln, gibt es ein Mützchen dazu.





Und hier noch mal alles zusammen:




So, nun aber zum heutigen Anliegen.
Eigentlich habe ich diesen Post geschrieben, um euch zu sagen, wie gern ich in diesem Jahr Zeit auf euren Blogs verbracht habe, wie toll ich manche Ideen fand, wie gern ich bei euch kommentiert habe, wie sehr ich mich über eure Kommentare gefreut habe ...

Und so freue ich mich auf ein neues, gemeinsames Bloggerjahr mit euch.

Macht's euch gemütlich. Feiert ganz nach gusto ...
Rutscht gut hinein in das neue Jahr!

Wir sehen, hören und lesen uns. 

Liebe Grüße und beste Wünsche für das neue Jahr an euch alle
sendet ANKE

Montag, 24. Dezember 2012

Nun kann er kommen ...

... der Heiligabend.


Wie schnell das Jahr doch bis hierher vergangen ist.
Gern habe ich in euren Blogs gestöbert und auch fleißig kommentiert.
Und gern habe ich auch eure Kommentare in meinem Blog gelesen. Habt Dank dafür.
Wir sind eine richtig große Runde 'virtueller Freunde' geworden, wie ich finde.
Ich freue mich auf ein neues Bloggerjahr mit euch.

Nun gönnt euch heute Ruhe und genießt den Heiligabend in einer Runde, wie sie euch gefällt.
Weihnachtliche Grüße für euch alle sendet Anke

Samstag, 22. Dezember 2012

Ohne Weihnachtsoutfit ...

... bleibt mein Blog in diesem Jahr. Die Telekom hindert mich.
Nachdem nun endlich geklärt ist, dass hier im Moment keine DSL-Leitungen verfügbar sind, haben wir uns für eine LTE-Verbindung entscheiden müssen. Ab 1. Januar würde die dann freigeschalten.
Heute kam eine kurze SMS 'Freischaltung erst ab 18. Januar möglich ...'

Es ist zum Haare raufen ...
Nun wünsche ich euch allen ruhige und gemütliche Weihnachtsfeiertage. Genießt die Zeit (vielleicht sogar mit Schnee).Bei uns sind für heute und morgen 8°C angekündigt. So werden wohl auch die letzten Reste der weißen Schneedecke verschwinden.

Die Geschenke sind verpackt, die Wohnung glänzt und ist weihnachtlich dekoriert. Da bleibt sogar Zeit für's Spinnrad. Und da mach' ich mich dann jetzt mal ran.


Dienstag, 11. Dezember 2012

Mühsam ...

... ist es, wenn man nur über ein Smart phone bloggen kann. Die Telekom lässt uns seit 6 Wochen auf einen Anschluss warten. Da hilft auch Meckern nicht, macht die Sache vielleicht noch schlimmer ...
Und die Besuche auf euren Blogs sind auch recht anstrengend, weil ich so lange warten muss, ehe die Fotos geladen werden. So kann ich auch kaum kommentieren, obwohl ich so vieles sagen würde. Ihr zeigt so tolle Sachen, habt so viele Ideen.
Habt Dank für die vielen Inspirationen, die man so immer wieder erhält.

Wundert euch also nicht, wenn ihr hier so gar nichts von mir lest im Moment.

Eine besinnliche Adventszeit wünsche ich euch allen. Genießt die winterliche Atmosphäre, auch wenn der Schnee uns manchmal ärgert, wenn er denn in Massen fällt.

Samstag, 1. Dezember 2012

Ohne Schokolade ...

ist ein Weihnachtskalender auch sehr schön.


Dieser kleine Engel blickte mir heute früh entgegen. Und einen Schutzengel kann man doch immer gebrauchen, oder?

Weil wir die weihnachtliche Stimmung so mögen, habe ich das Haus schon einmal auf den ersten Advent vorbereitet.
Kommt mal mit!

zwei kleine 'gestrickte' Weihnachtsbäume an einer wahnsinnig stachligen Tanne





Der Türkranz ist eigentlich 'Verschwendung'.
Er schmückt immernoch die Bautür.
(Aber die richtige Tür soll noch vor Weihnachten drin sein.)





Gleich im Flur geht es weiter. Die 'Aufgaben' habe ich hier verteilt.

Der Schneemann bewacht den Schlüsselkasten.





Der kleine Teddy ist verantwortlich für den Schuhschrank.

Dieser Elch im Flur ist 'einfach nur schön'. ;-)




Und am Abend mit Beleuchtung sieht diese Deko am Treppengeländer nochmal so schön aus.


Schnell noch ein kurzer Blick ins Wohnzimmer.

Der Schneemann kümmert sich um den Ofen.
Hoffentlich ist es nicht umgekehrt. ;-)



Und diese vier Wichtel haben es sich an der Seite der Vitrine gemütlich gemacht.
Und selbst im Bad ist es gemütlich.






Im Haus duftet es nach Makronen, die noch im Ofen sind.
So sind wir bestens auf den ersten Advent vorbereitet.

Auch euch allen ein ganz gemütliches, ruhiges, erholsames Adventwochenende.

Dienstag, 27. November 2012

Vorfreude

Noch immer ist Zeit.
Aber man will ja vorbereitet sein, stimmt's? ;-)))

Der kleine Schlafsack ist gekauft. Aber die kuschlige Decke drunter, habe ich heute genäht.

In beige und braun, passend zum kleinen Schlafsack.

Und je nach Bedarf kann man sie dann so


oder so verwenden.


Mal sehen, was mir noch alles so einfällt.
Wobei ich sagen muss, die fertigen Dinge sammeln sich. Ich muss nochmal ein Foto machen und euch alles insgesamt zeigen. Aber heute wird's nichts mehr.

Habt einen gemütlichen Abend. Mein Mann heizt gerade unseren Kachelofen. Das wird richtig gemütlich ...

Montag, 26. November 2012

'Loop'ing

Gleich zwei Loops sind hier entstanden, nachdem ich bei Marion den tollen Loop und gleich den Link zur Anleitung gefunden habe.

Dieser hier aus einem Rest Jersey vom letzten Winter.
Das könnte mein Winterfavorit werden. Er ist aber schon als Geschenk verplant. Und da die Empfängerin sicher nicht mitliest, traue ich mich mal, ihn euch hier zu zeigen.



Und weil die wirklich für schnell mal zwischendurch sind, ist gleich noch einer aus einem Fleecestoff für meine Enkelin entstanden. Die machen das Spiel-und-Tobe-Outfit im Winter komplett, hoffe ich.


Und so gemütlich, wie ich es mir heute an der Nähmaschine gemacht habe, so gemütlich hat auch jede unserer Katzen ihr Plätzchen gefunden.

Der Kater begleitet mich oft an den Schreibtisch (und verpasst dann den 'Absprung', wenn ich fertig bin).



Die Katze hat auf dem Kratzbaum im Flur Platz genommen.



Und unser 'Schwarzfellchen' hat die Wohnzimmercouch okkupiert.



Euch allen einen ebenso gemütlichen Abend.

Sonntag, 25. November 2012

Wolle, Wolle, Wolle ...

Dieser kleine Kerl soll auf meine Wolle aufpassen.


Noch lächelt er. Aber er ist sichtlich geschafft, oder?


Kein Wunder, bei der Menge an Wolle.


Und meine Spinnfasern habe ich hier noch gar nicht einsortiert. ;-)
Die Katzen gehen hier auch gern mal schauen, weil ich in meinem 'Kreativstübchen' genügend Kuschel- und Lümmelecken für unsere Fellis eingerichtet habe.
Aber interessant sind ja immer die Dinge, die man nicht darf ...

Aber noch lieber mag der Kater, wenn man ihm den Wasserhahn mal ein wenig öffnet.
Aber lauwarm bitte ...



Einen gemütlichen Sonntag wünsche ich euch allen. Das Wetter schreit förmlich nach Aktivität an Strick- und Häkelnadeln oder der Nähmaschine oder ...

Samstag, 17. November 2012

Schluss mit der Enthaltsamkeit

Ich kann endlich wieder nähen.

Nein, nicht hier. Dieses Erinnerungsstück an meine Schwiegermutti steht im Flur.


Aber mein 'Kreativstübchen' nimmt Form an.
Gestern sah es noch so aus.


Und heute schon so.


Der Kater hat auch ein gemütliches Eckchen gefunden.


Wie ihr seht, sind wir hier alle zufrieden.
Aber zum Nähen komme ich wohl frühestens am nächsten Wochenende. Es bleibt immer noch viel hin und her zu räumen.

Einen gemütlichen Abend wünsche ich euch allen.

Donnerstag, 15. November 2012

Sie erobern die Welt ...

Erst haben sich unsere Miezen gar nicht so recht hinterm Sofa hervorgetraut. Aber nun fühlen sie sich doch schon heimisch.
Alles muss in Besitz genommen werden (und gegen 'Mitbewerber' verteidigt werden).








Ungewohnte Geräusche lassen sie dennoch Schutz hinterm Sofa suchen. Und am Abend sind sie dann völlig erledigt und relaxen gemeinsam auf dem Sofa.



Sonntag, 4. November 2012

'Schon' mehr als einen Tag ...

... wohnen wir im neuen Haus.
Und zwei unserer (drei) Katzen kennen bisher nur die Rückwand des Sofas. Vielleicht waren sie nachts kurz draußen, aber in unserem Beisein hocken sie ausschließlich hinter dem Sofa. Nichts gefressen, nichts getrunken, vielleicht auf dem Klo (oder war das die mutige Katze, die das Haus längst erobert hat?)

Da kam mir heute diiiie Idee. Baldrian mögen unsere Fellis sehr. Also Baldrianwurzel in einen Waschhandschuh und oben zugebunden. Das hat keine Minute gedauert, ehe Beide neugierig hinterm Sofa vorkamen. Eine kurze Runde gespielt ...




... und schon wieder sind sie weg ohne etwas gefressen oder getrunken zu haben.
Aber vielleicht war das der Durchbruch und sie trauen sich nachts mal raus ...

Samstag, 3. November 2012

Es ist vollbracht

Wir haben es uns im neuen Heim gemütlich gemacht. Als es am Abend etwas ruhiger wurde, haben wir unsere Stubentiger geholt. Unsere Hauskatze hat recht schnell alle Räume erkundet, sich auf dem warmen Fussboden geräkelt ... nun liegt sie auf ihrem Lieblingsplatz auf der Couch. Die beiden anderen Stubentiger (Maine Coon) haben bisher nicht viel mehr als die Rückseite des Sofas gesehen. Hoffentlich finden sie später ihr Klo ...  Morgen dann mehr und vielleicht ein paar Bilder.

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Halloween?

Zuallererst muss ich sagen, dass ich kein Anhänger dieses Brauches bin. Aber heute empfand ich die 'Halloweenaktivitäten' extrem.
Unterwegs zwischen altem und neuem Haus, beladen mit Umzugskartons und Krimskrams, begegneten mir 'Karawanen' kleiner Hexen und Geister. Alle unterwegs das Maximum an Süßem zu ergattern (sonst gibt's Saures, weiß man ja). Aber wenn ich sie, mit dem Handwagen hinter sich her ziehen sehe, dann frage ich mich, in welchen Dimensionen sie Süßes erwarten. Die Mütter oder Väter halten sich im Dunkeln im Hintergrund und beschützen ihre Hexen und Geister (und befürworten also deren Tun).
Dieser Brauch rechtfertigt wohl auch, dass kleine Hexen und Geister noch nach 21 Uhr unterwegs sind???
Bei uns war heute so ein 'Gedränge' auf der Straße, und Hexen und Geister haben ja bekanntlich keine Beleuchtung. Man musste höllisch aufpassen, dass man keine übersieht.
Ich musste das jetzt mal loswerden.

Morgen geht es dann wieder in einen ganz normalen Tag. Und außerdem beginnt ein neuer Monat.
Möge es noch ein paar schöne, trockene Herbsttage geben.
Aber vor allem drück' ich mir und meinen Lieben die Daumen, dass unser Umzug weiter so  'locker' über die Bühne geht, die Kinder es sich im Haus hier gemütlich machen,  wir alle die neuen Gegebenheiten genießen können.
Es wird Zeit zur Ruhe zu kommen, sich zu besinnen.

P.S. Mein Spinnrad und einen guten Vorrat an Fasern habe ich heute schon mal ins Haus geschafft. Es kann also wirklich gemütlich werden, wenn wir dann komplett eingezogen sind.

Samstag, 27. Oktober 2012

Wir packen Umzugskartons ...

... und manche packen sich von ganz allein.

Kater Kyrill


Ein bisschen sieht man sogar, wie es wohnlicher wird.


Das Bad sieht (wie ich finde) schon sehr schön aus. Der zweite Schrank wird natürlich auch noch angehängt. Da fehlte dann gestern Abend einfach der notwendige Dübel.


In diesem Bad sind wir noch recht am Anfang (und haben schon 'herbe' Kritik für die Form unseres Waschbeckens einstecken müssen).


Und bei dieser ganzen Räumerei sind heute auch noch die Socken 'Knobelei' aus dem 12-Socken-Projekt von den Nadeln gehüpft.






Ich hätte sie euch gern 'stilvoller' präsentiert. Aber mein Sockenbrett ist in den Weiten des Universums abgetaucht. Hier habe ich es definitiv in einen der Kartons gepackt. Aber beim Auspacken ist es noch nicht wieder aufgetaucht (wie so viele andere Dinge ;-)).
Das stört mich irrsinnig fast überhaupt nicht. ;-))

Macht euch ein schönes Wochenende. Bei uns ist es lausig kalt. Selten stimmt der Wetterbericht. Dieses Mal schon. Ich habe in euren Blogs heute auch schon genügend Schnee gesehen. Aber darauf möchte ich wirklich noch verzichten.