Gestrickte Sockenpaare seit Februar 2010

Meine Sockenbilanz seit Februar 2010

Donnerstag, 19. Mai 2011

Spargel, Spargel, Spargel

Wir hatten heute ein ganz leckeres Abendessen. Es gab, wie häufiger in den letzten Wochen, Spargel.
Aber es sollte mal eine andere Variante sein.

Wenn Männer sich so im Chat austauschen, hat das auch mal sein Gutes. Ein Campingfreund (vom Beruf Koch) meinte: Den Spargel einfach nur für 5-8 Minuten in Olivenöl in der Pfanne braten, ohne ihn vorher zu kochen.
Ihr glaubt ja nicht, wie lecker das ist.
Schaut her!
Dies ist die Frauenvariante. Da habe ich mir noch etwas Kräutersalz drübergestreut.


Und 'mein lieber Koch' hier zu Hause hat sich für die schlichte Variante entschieden. Nur leicht gesalzen und in Olivenöl gebraten.



Sehr empfehlenswert! Probiert's aus!

Dienstag, 17. Mai 2011

Ein Zuhause für mein Strickzeug

Der Korb hat sich so 'weggehäkelt'. Um ihn nicht ganz so einfach aussehen zu lassen, habe ich den Rand in 3 Reihen mit Stäbchen gehäkelt, so dass dieser wellige Rand außen entsteht. Er hat jetzt einen Bodendurchmesser von knapp 40 cm. Beim Waschgang ist der Korb um ca. 30% geschrumpft.
Da passt also schon etwas mehr als ein Sockenpaar auf Nadeln rein. Und so sollte er auch sein.
Ihr könnt ja mal einen Blick drauf werfen.


 Die richtige Festigkeit hat er auch. Ich finde ihn gut gelungen. Und ihr?

Sonntag, 15. Mai 2011

Häkelwetter

Bei uns war heute 'totales Häkelwetter'. Grau in grau präsentierte sich der Himmel. Mal tröpfelte es, dann tropfte es wieder.

So habe ich mir meine Filzwolle herausgesucht, weil ein großer Korb für mein Strickzeug entstehen soll . Die Arbeit geht flott von der Hand. Da ich das fertige Stück ja in der Maschine noch filzen muss, habe ich im Moment 'größentechnisch' das Gefühl, dass es fast eine Waschmaschinentrommel vom Umfang ist. Ich lass mich dann also mal überraschen, wie groß er in Wirklichkeit wird. Es bleibt also spannend.
Und so ist der Stand:

Merino mit Tussahseide

100g Merino mit 30%Tussahseide sind mit der Handspindel soeben fertig gesponnen. Sie müssen aber noch verzwirnt werden. Ich hadere noch mit mir, ob ich sie mit der Handspindel zwirne oder ob ich auf's Spinnrad (Eeeende September) warte...


Ich könnte mich ja auch mal im Navajozwirnen versuchen?! Aber dazu muss ich noch einmal ein Video raussuchen, was und wie ich das genau machen soll.


Bei uns beginnt es gerade zu tröpfeln. Also ein Sonntag, den wir drin verbringen müssen.
Macht was draus! ;-)