Montag, 18. April 2011

Spinnen macht Spaß

Und wie man sieht, geht es mit kleinen Schritten vorwärts.






Meine linke Spule sieht doch schon viel gleichmäßiger aus, oder?
Jetzt möchte ich gern den Tipp von Rosenfee aufgreifen und sie mit Seiden Nähgarn verzwirnen, weil mir sonst der Farbverlauf verloren geht. Es kann also noch dauern, weil ich dieses andere Garn ja noch bestellen muss.
Und was ist nun? Ich möchte weiter spinnen und habe keine freie Spule. :-(

Kommentare:

Sheepy hat gesagt…

Das sieht wirklich ganz toll aus. Ich glaube ich hatte schon mal geschrieben, wenn du dir ein Spinnrad zulegst, kaufe lieber ein paar Spulen mehr, mindestens drei, damit man zwei Spulen auf alle Fälle verzwirnen kann. Ich habe fünf und komme gut damit aus.
Ich wünsche dir weiter viel Spaß
LG Sheepy

Elkes Kreatives Spinnstübchen hat gesagt…

Jaaaa - die Sache mit den freien Spulen, die immer fehlen... Ich hab mitlerweile 9 Stück und komme gerade so hin, weil ich oft auch 2 verschiedene Sachen mach. Aber Dein Garn sieht wunderschön aus. Zeig es uns, wenn es fertig ist. Bin schon gespannt!
LG Elke

pinkpaillette hat gesagt…

Liebe Anke, das ist ja ganz toll. Wunderschöne Wolle, lg, colette

Lydias strick- und malseite hat gesagt…

Hallo Anke,
das hast du klasse gesponnen...........sieht prima aus!!!
Wickel es doch auf ein Papprolle,dann kannst du weiter spinnen :-)))

LG Lydia

Dany, die mit den Katzen strickt. hat gesagt…

Wunderschön!!Das seh sogar ich!
Liebe Grüsse
Dany

Alexandra hat gesagt…

Wow da sieht man den Unterschied sehr deutlich na siehste geht doch und die nächste Spule wird noch viel besser.

LG Alexandra

Schattenspinner hat gesagt…

Wirklich prima geworden!
Ja, Spulen kann man nie genug haben! Du kannst auch navajoverzwirnen um den Farbverlauf zu erhalten. Wobei, wenn ich es richtig sehe, sind die Farbverläufe relativ kurz, von daher wird das mit dem Seiden Nähgarn bestimmt viel besser ausschauen.
Wickel das Garn doch als Knäuel wie Lydia gesagt hat, bastel Dir aus Schuhkarton und Stricknadeln eine Lazy kate und dann kannste das problemlos gleich verzwirnen, sobald Du das Nähgarn hast, sofern Du nicht wieder alle Spulen belegt hast bis es kommt. ;-))) Ich denke, ein paar Spulen mehr können wirklich nicht schaden! Hihi!
Viel Spass weiterhin!
Liebe Grüsse
Inge

Rosenfee hat gesagt…

Aufwickeln das Garn und weiterspinnen...tolle Ergebnisse
Liebe Grüsse
Patricia